Navigation
search

Broschüre: „Ladenschluss jetzt!“

26.07.2015 Material_firm

Die Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin (MBR) bietet ihre Handreichung „Ladenschluss Jetzt! Kommunale Handlungsstrategien im Umgang mit rechtsextremer Infrastruktur“ zum Download an.

Die Auseinandersetzung mit rechtsextremer Infrastruktur ist für die Bezirke und das Land Berlin eine Herausforderung, der sich immer mehr AkteurInnen aus Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft stellen. Sie wehren sich mit juristischen Mitteln wie Räumungsklagen und restriktiven, antirassistischen (Gewerbe-)Mietverträgen, aber auch mit kreativen Protestformen im Umfeld rechtsextremer Szeneläden und -treffpunkte. Ziel der vorliegenden Handreichung ist es, diese Aktivitäten zu stärken – in Berlin und anderswo.

Die 20-seitige Handreichung bündelt vor dem Hintergrund der Berliner Erfahrungen und bundesweiten Rechtsprechung konkrete Handlungsempfehlungen für HauseigentümerInnen und VermieterInnen, zivilgesellschaftliche Akteure, MieterInnen und NachbarInnen sowie kommunale Politik und Verwaltung. Enthalten sind zudem Auszüge aus einschlägigen Urteilen zu rechtsextremer Infrastruktur, Klauseln gegen rechtsextreme Wirtschaftunternehmungen für Gewerbemietverträge sowie Musterbriefe.

Weitere Informationen zur Publikation sind auf der Website der MBR Berlin zu finden. 

 

Ladenschluss jetzt! Kommunale Handlungsstrategien im Umgang mit rechtsextremer Infrastruktur
Herausgeber: Verein für Demokratische Kultur in Berlin e. V. (VDK) und Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin (MBR)
13 Seiten, Berlin 2009

 

Links:

Ladenschluss jetzt!