Navigation
search

Ein Jahresrückblick

15.12.2016 Hörbar Szene M Hörbar München Hörbar Musik Hörbar Szene

Jahresrückblick, Jahresrückblick. So klingt das derzeitige Fernsehprogramm. Um dem Trend entgegenzuwirken, machen wir auch einen Jahresrückblick. Nur mit unseren besten Beiträgen und Interviews.

 

Wir geben es ja zu... Jahresrückblicke im TV sind richtig nervig. In unserem Jahresrückblick berichten wir aber nicht über die (traurige) Trennung von Sarah und Pietro oder über über ein Katzenvideo. Lieber zeigen wir euch die besten Interviews, Beiträge aus diesem Jahr und aus unserem Programm. 


Die Indie-Durchstarter 

1. Kytes im Interview 

Unsere Maria aus der SZENE-M Redaktion hat sich mit DER derzeit angesagten Münchner Band "Kytes" getroffen. Gequatscht wurde über ihr neues Album "Heads And Tales", den Auftritt beim "South by Southwest" in Texas und das Gefühl, plötzlich aus dem "Nischen-Dasein" draußen zu sein.

 

Reise mit den Ohren

2. Eine Reise durch Äthiopien

Äthopien ist ein extrem spannendes Land, über das man viel zu wenig weiß. Das ist Grund genug, sich dort einmal genauer umzuhören.


Unser Praktikant Daniel ist gebürtiger Äthiopier. Er nimmt uns mit - natürlich in der Landessprache amharisch (und deutscher Übersetzung).

und noch hier der zweite Teil:

Das Thema 2016

3. Die Stimme der Flüchtlinge 

 

Seit 20 Jahren setzt sich der Bayerische Flüchtlingsrat für den Schutz und die Unterstützung von Flüchtlingen ein. Ob Beratung, Einzelhilfe, rechtlicher Beistand und Aufklärungsarbeit in der Gesellschaft - Die Arbeit des Flüchtlingsrats ist seit letztem Jahr wichtiger denn je geworden. Thomas Lechner hat in seiner Sendung "Fresh Candies"mit Matthias Weinzierl über das Festival "Rage against Abschiebelager", dem Integrationsgesetz und über die CSU geredet. 

Musik aus München

4. Blackout Problems in der Boarder Corner

Die Band Blackout Problems ist schon lange aus dem "Nischen-Indie-Underground-Keinerkenntmich-Dasein" draußen! Nach unzähligen Auftritten auf Festivals, Radiostationen, im Fernsehen und Touren im letzten Jahr, brachten die drei Jungs am im Februar 2016 ihr neues Album "Holy" heraus. Marcus, Mario und Michael waren bei Janet in der Sendung BOARDER CORNER zu Gast.

 

Impala Ray in der Szene M

6. Bayern + Folk

Bayern, Sehnsucht, Tuba, Hackbrett, Weite, Natur... Das sind die besten Schlagwörter, die den Sound der Münchner Band Impala Ray beschreiben. Die Stilrichtung kann man genauer gesagt als "Bay-Folk" betiteln, welches ein selbstentwickeltes Genre der Band ist."Bay" steht einerseits für das englische Wort Bucht und andererseits für Bayern. Und so klingt auch die Musik: lässiger amerikanischer "Lagerfeuer-Countrysound" gemischt mit bayrischen Instrumenten & Geschichten.

  

Auch bei uns gab es Veränderungen

5. Radio Feierwerk produziert die Szene M

Die Szene M meldete sich im Juni 2016 nach einer kreativen Schaffenspause endlich zurück!

Schon seit 19 Jahren läuft jeden Samstag auf M94.5 die Sendung Szene M, produziert von Radio Feierwerk. Nach einer längeren Ruhepause geht die schon Kult gewordene Sendung jetzt weiter. Aufgenommen wird die Sendung im Radiostudio in der Hansastraße. Die Moderatoren sind allesamt Konzertgänger, Nachtschwärmer und Kulturspäher. In der Sendung gibt es Einblicke in die Münchner Musik- und Kulturszene und sie ist zugleich ein Wegweiser für Veranstaltungen und Konzerte. 

Zu hören gibt es die Szene M jeden Samstag von 14 bis 16 Uhr auf dem Aus- und Fortbildungskanal M94.5.

Hier die erste Sendung nochmal zum Nachhören: