Navigation
search

Aus der Motivation heraus, junger Musik und Kultur in München Gehör zu verschaffen, entstand bereits 1985 im Feierwerk die Idee, Radio zu machen. Nach viel Überzeugungsarbeit bei den medienpolitischen Entscheidungsträgern konnte im April 1993 der Sendestart - zunächst auf der Münchner Lokalfrequenz 93,3 - gefeiert werden. Ein Jahr später wurde Sendezeit frei auf der Splittingfrequenz 92,4 MHz, wo Radio Feierwerk gemeinsam mit anderen Anbietern, z.B. "Radio Lora", angesiedelt ist.

Radio Feierwerk 92,4 ist seit über 20 Jahren ein Stück Münchner Jugendkultur und damit ein wichtiger Bestandteil der Förderung junger Kunst, Musik und Kultur der Landeshauptstadt. In seiner Art ist es bundesweit einzigartig, denn es wird von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zum großen Teil selbst gestaltet. Dieses Konzept wurde mit dem Deutschen Kinderkulturpreis 2000 ausgezeichnet.

Die Redaktion von Radio Feierwerk setzt sich aus festen und freien Mitarbeitern/innen, Volontären/innen und einer großen Zahl von Ehrenamtlichen zusammen, die als Moderatoren/innen und Redakteure/innen im Einsatz sind. 

Unter medienpädagogischer Anleitung können Kinder und Jugendliche von Dienstag bis Freitag in der Redaktion mitarbeiten und Inhalte für verschiedene Sendungen gestalten. Termine werden individuell vereinbart, denn Radio ist ein schnelles und aktuelles Medium. Außerdem haben Jugendliche und junge Erwachsene die Möglichkeit, Redaktionspraktika zu absolvieren und ehrenamtlich als Redakteure/innen mitzuarbeiten. Zudem bietet Radio Feierwerk Ausbildungsplätze für Volontäre/innen an. Die Vertragslaufzeit beträgt 24 Monate.

Sendezeiten:
Samstag 6 - 24 Uhr,
Sonntag 7 - 9 Uhr & 21 - 24 Uhr

Frequenz:
92,4 MHz / Kabel 96,75