Navigation
search

Do 07.09.2017

Sunny Red

Einlass: 20:00 Uhr | Beginn: 21:00 Uhr

AK: 10,00 Euro

SUNNY HELL

FACING THE SWARM THOUGHT

Stil: Metal | Heimat: Augsburg/München

FACING THE SWARM THOUGHT

Seit 10 Jahren schmettern die Mathcoreler FACING THE SWARM THOUGHT aus Augsburg bereits ihre Chaos-Kompositionen von der Bühne. Im April diesen Jahres veröffentlichten sie ihr drittes Album "Körperbrand", welches die fünf Jungs in ihrem Münchner Wohnzimmer (im Sunny Red) vorstellen werden. "Gigantisch geiler Krach aus Augsburg. Körperbrand ist die dritte Pladde der Jungs und bislang die eingängigste Abrissbirne. Fett groovender Mathcore aus der Hölle!" (Quelle: Band)


RAPTURE

Stil: Metal, Death Metal, Thrash Metal | Heimat: München

RAPTURE

1. August 1992: RAPTURE ist da! Nach dem Ende der Vorgängerschülerband "Sobriety" gehen ein paar ehemalige Mitglieder daran, den eigenen Heroen wie damals noch "Anthrax", "Metallica", "Bolt Thrower", "Tiamat" etc., etc. nachzueifern - wenn auch mit eher bescheidenen Mitteln damals - die Besetzung wird ganz klassisch nach dem Prinzip "Du besitzt dieses Instrument, also spielst du es" ausgeknobelt. Sänger wird man übrigens, wenn man nix hat :-) Zunächst widmet man sich sechs Jahre lang dem Versuch, sowas Ähnliches wie Gothic Metal zu zelebrieren, was aber bis auf wenige Highlights eher mäßig gelingt. Schon damals aber sind RAPTURE-Shows immer wieder mitreissend und voller Energie. 1998 verstärkt sich dieses mit der elementar neuen Besetzung, da man nun auch in deutlich heftigeren Gewässern aktiv wurde. Nach dem 1995er Demotape "Cursed" folgen nun 2000 die MCD "Nebula". Ein weiterer Umbruch folgt Ende 2001, woraufhin man sich aufs Land zum Proben zurückzieht und die Songs für das 2004er Album "Peace, Love and Happiness" vorbereitet. 2006 erscheint die nächste MCD "4 Crimes Against Earmanity" - der Stil der Band ist inzwischen im Bereich sämtlicher persönlicher Vorlieben der Besetzung gefestigt, also gibt´s von allem etwas :-) 2009 erfüllen sich RAPTURE und ihre Brüder "My Cold Embrace" aus Kassel einen Herzenswunsch und veröffentlichen über 666records die Split-CD "Schnittmenge". Nach einigen Umbesetzungen hat die Band am 23.12.2012 ihre nächste CD "Epic Fails In Doom Minor" veröffentlicht, die sowohl bei Publikum als auch bei Kritikern viel Anklang gefunden hat. Wie immer bei RAPTURE ist die Auflage limitiert (500 Stück im Digi-Pack). Wann immer es Neues gibt, geben RAPTURE es auf ihren Seiten bekannt - bleibt dran! (Quelle: Band)


DEADFREIGHT OF SOUL

Stil: Death Metal | Heimat: Augsburg

DEADFREIGHT OF SOUL

Seit 2007 besteht die Band, alles begann in einem Keller mit nur drei Bandmitgliedern. Innerhalb von zwei Jahren wurde das Ensemble jedoch 2009 zum Quintett komplettiert. Die Besetzung generiert sich nun aus zwei Gitarren (Leadgitarre: Flo R. / Rhythmusgitarre Flo H. seit 2013), einer Bassgitarre (Stephan seit 2014), einem Schlagzeug (Jakob) und einem Sänger (Andi). Zu Beginn beeinflusst noch der Metalcore den Sound der Jungs aus dem bayrischen Augsburg. Mit zahlreichen Gigs und diversen Bandwettbewerben, bei denen stets das Finale erreicht werden konnte, erscheint schon 2010 die erste E.P. , die den Bandnamen „Deadfreight of Soul“ trägt. Es folgt die selbstorganisierte „Infinity of Resistance Tour 2011“ durch Süddeutschland, sowie die „Human Flesh Course Tour“ im Jahr 2015 durch ganz Deutschland. Ein weiteres Highlight war das Metal-Festival „The day the Dead Walked 2013“ in Augsburg, welches seitdem jährlich wiederholt wird. Mit ihrer professionellen Promo E.P. „Ophois“ (Mai 2014), liefert das Ensemble bereits einen Vorgeschmack auf ihr Debütalbum. Mit dem Erscheinen der CD verändert die Band ihren Stil und wird sich künftig dem Genre Death Metal zuordnen. DEADFREIGHT OF SOULs Debutalbum erscheint im Winter 2017 unter dem Namen „Tortured Puppets“. Man darf gespannt sein, was die Band mit ihrer ersten großen Platte liefern und sollte sich den Namen DEADFREIGHT OF SOUL für die Zukunft merken. (Quelle: Band)


^^ Zum Seiten Anfang ^^