Navigation
search

Sa 16.09.2017

Sunny Red

Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 19:30 Uhr

AK: 5,00 Euro

GREISLIGER UHU V

Der Uhu lädt wieder zur Feierei im Feierwerk ein ♥
Dieses Mal gibt es für 5 Euro Eintritt 4 Bands!

In Kooperation mit

THE FINAL IMPACT

Stil: Nu Metal, Metalcore | Heimat: Passau

THE FINAL IMPACT

Die fünf Passauer THE FINAL IMPACT finden sich im Rahmen ihrer "Incurably Insane-Tour 2017" im Sunny Red ein und drücken mit einer gewitzten Mischung aus Nu Metal und Metalcore Songs aus ihrem "Underground Tales" guten Krach in die Ohren. (Quelle: Greisliger Uhu)


MILGRAM KOMPLEX

Stil: Metal | Heimat: München

MILGRAM KOMPLEX

MILGRAM KOMPLEX - bestehend aus den letzten noch lebenden Probanden des berühmten Milgram Experiments - fanden sich vor zwei Jahren in München zusammen, um einer gemeinsamen Leidenschaft Gestalt zu geben. Vier unterschiedliche Charaktere, die sowohl diverse Musikrichtungen miteinander teilen, als auch rücksichtslos verbinden. So treiben sie sich gegenseitig an um abwechslungsreiche, eigenständige Instrumentals zu kreieren. Da trifft schon mal der Blast-Beat auf das Blues-Riff, der Tango auf den Walzer umrahmt von schizo-melancholischen Klängen. (Quelle: Bandinfo)


FUTURE SEQUENCE

Stil: Metalcore, Death Metal, Progressive | Heimat: München

FUTURE SEQUENCE

FUTURE SEQUENCE bewegt sich musikalisch hauptsächlich im Metalcore und Death-Metal Bereich. Es gibt aber durchaus auch andere Einflüsse, z.B. aus dem Djent oder Progressiv-Bereich. Wir legen uns aber nicht explizit auf eine Richtung fest, sondern lassen uns von vielen Seiten inspirieren. In unseren Liedern finden sich neben schnellen Riffs, melodischen Passagen und tiefen, rhythmischen Elementen auch stimmungsvolle Clean-Parts, welche auch Jazz-Elemente enthalten. Vervollständigt wird dieses Gefüge harte Shoutvocals sowie Growls. (Quelle: Bandinfo)


THE DAY AFTER THE LAST CRIME

Stil: Postrock, Instrumental, Metal, Black Metal | Heimat: München

THE DAY AFTER THE LAST CRIME

THE DAY AFTER THE LAST CRIME sind eine instrumentale Postrock-Band aus München. Doch warum eigentlich instrumentale Musik machen und was zur Hölle ist eigentlich Postrock?

Der Grund, warum wir ausschließlich gesangslose Klangwelten erschaffen, ist, dass wir unseren Zuhören die Möglichkeit geben wollen, die Lieder selbst zu interpretieren und mit eigenen Gefühlen, Erfahrungen und Gedanken zu verknüpfen.

Postrock wiederum ist eine spezielle Spielart der Rockmusik, die nicht auf dem üblichen Strophe-Refrain-Schema basiert, sondern ähnlich der klassischen Musik, komplexere und unliniarere Abläufe verfolgt. Dies macht sich sowohl in den gespielten Taktarten, als auch in der Länge der Lieder bemerkbar. Oftmals geht dies mit einer wellenartigen Songstruktur im Bezug auf Geschwindigkeit und Intensität der Musik einher. (Quelle: Bandinfo)


^^ Zum Seiten Anfang ^^