Navigation
search

Fr 05.01.2018

Kranhalle

Beginn: 21:00 Uhr

AK: 7,00 Euro

CANDY CLUB GEBURTSTAG
19 Jahre Candy Club

Der CANDY CLUB, Europas älteste, alternative queere Party wird unglaubliche 19 Jahre alt. Wir sprechen somit von sechs bis zehn Generationen an Partygänger*innen, die diese Veranstaltung „durchlaufen“ haben. Ein erneuter Anlass zum Feiern. Und zwar ganz traditionell mit den Live-Bands PETRA & DER WOLF und NAMOSH!

Als DJs werden die langjährigen Stammgäste und die neugierigen Candy Club Noviz*innen ein gemischtes Doppel erleben können: Stefan Elsbacher (FM4 und Candy Club Wien), sowie Mary Maude (Candy Club München) werden für einen kunterbunten Mix sorgen, der alle Gäste von jung bis alt glücklich machen sollte. 

Als Besonderheit haben wir eine Kooperation mit der Dark Wave Party BLACK OPERA. Wer zwischen beiden Veranstaltungen (Hansa39 und Kranhalle) pendeln möchte, kann dies für 10 EUR tun.

PETRA UND DER WOLF

Stil: Indie-Punk, Alternative | Heimat: Wien, Österreich

PETRA UND DER WOLF

Manchmal sind Zuschreibungen eben schwerer zu treffen. Die in Wien ansässige Band PETRA UND DER WOLF verleiht Gefühlen wie Wut, Hoffnung, Trauer, Ironie und Zuversicht mal roh und ungehalten, mal im Zustand filigraner Gefasstheit, musikalischen Ausdruck. Hier werden gängige Songstrukturen außer Acht gelassen, wenn nötig auch auf Kosten einer beharrlichen Eingängigkeit. PETRA UND DER WOLF überzeugt emotional. Es lohnt sich nicht, nicht aufzupassen. Ja, man könnte sagen, der Name ist Programm, denkt man doch bei PETRA UND DER WOLF sofort an Prokofjews Verlautmalerung von Charakteren (während es bei PETRA UND DER WOLF Emotionen sind), und gleich darauf fällt auf, was als feministische Aneignung verstanden werden kann. Schon ist es komplett, das Profil einer Band, die womöglich an den Genrerändern von Postrock, Antifolk und Grunge kratzt und sich politisch positioniert: Durch ihr Engagement bei Girls Rock Camps und nicht zuletzt durch die Mitbegründung des queer-feministischen Plattenlabels "UNRECORDS". Verstanden aber ist PETRA UND DER WOLF erst, wenn man bei ihren Konzerten erlebt, wie Normativität und Gefälligkeit in Grund und Boden gespielt werden, oftmals schwermütig und stets mit 100 Volt. (Quelle: Bandinfo)


NAMOSH

Stil: Electropop, Electro | Heimat: Berlin

NAMOSH

Als zum Anfang der 2000er eine ganze Riege hochkarätiger Musiker aus Kanada nach Berlin ziehen, um dort als One-Man oder One-Woman-Entertainer eine Karriere zu starten (darunter "Peaches", "Feist", "Gonzales", Jamie Lidell u.a.) treffen sie dort auch auf einen (blutjungen) lokalen Künstler, der ähnliches im Sinn hat: NAMOSH, der ursprünglich aus Baden-Württemberg stammt und sich aufmacht, die Live-Performance-Electro-Szene Berlins mit aufzumischen. So steht er bald mit Kevin Blechdom und Angie Reed (Ex-"Stereo Total") auf der Bühne (u.a. auch beim 12. Candy Club Geburtstag), eröffnet für "Le Tigre" in der Volksbühne und folgt Einladungen zu internationalen Festivals. In den letzten Jahren war es zeitweise ein wenig stiller um den exzentrischen Performer. Umso mehr freut es uns, dass im Januar sein drittes Album erscheint und ihn dieses Release in den Candy Club zurückführen wird. (Quelle: Bandinfo)


DJ STEFAN ELSBACHER

Stil: Electronica | Heimat: Wien, Österreich


DJ MARY MAUDE

Stil: Electro, Indietronica | Heimat: München


^^ Zum Seiten Anfang ^^