Navigation
search

Fr 26.01.2018

Hansa 39

Einlass: 18:30 Uhr | Beginn: 19:00 Uhr

AK: 7,00 Euro bis 21:00 Uhr: 5,00 Euro

PESTFEST

Das PESTFEST, ein Bandfestival organisiert von Schülern des Pestalozzi-Gymnasium München für Jugendliche aus ganz München, geht dieses Jahr am 26.1.18 im Feierwerk, Hansa 39 in die 5. Runde. Wir freuen uns auch in diesem Jahr wieder lokale Bands wie MAY THE TEMPEST und CRASH NEBULA auf unserer Bühne begrüßen zu dürfen. Außerdem sind auch zwei junge und neue Bands aus unserer Schule mit im Programm. Abgeschlossen wird der Abend mit Münchens Nachwuchs DJ Lunoh, der schon in diversen Clubs auflegt. Dieses Jahr werden auch wieder soziale Initiativen wie Amnesty International und Greenpeace für kleine Stände als Rahmenprogramm des Abends dabei sein.

Line-Up:
Teenage Wasteland
The Because
Crash Nebula
May The Tempest
DJ Lunoh

CRASH NEBULA

Stil: Alternative, Progressive, Garage | Heimat: München

CRASH NEBULA

CRASH NEBULA ist eine Alternative Progressive Garage Rock Band aus München. Die vier Jungs verbindet neben dem gemeinsamen Genuss von Zigaretten, Bier und Katzenbabys die innige Liebe zu guter Musik. Genretechnisch nur schwer zu erfassen, ist ihr teils dreckiger, doch innovativer Sound vor allem eine Einladung zu tanzen. Auch auf der Bühne ist die Band immer für eine Überraschung gut — There is no time to loose, it will be a hell of a night. (Quelle: Bandinfo)


MAY THE TEMPEST

Stil: Posthardcore, Metalcore | Heimat: München

MAY THE TEMPEST

Seit ihrer Gründung 2014 mischt die fünfköpfige Band MAY THE TEMPEST aus München die lokale Metalszene auf. Wenn Franken auf Oberbayern trifft, kommt Erstaunliches dabei heraus: energiegeladener Metalcore/Post Hardcore! Kräftige Shouts wechseln sich mit massiven Breakdowns und melodischen Refrains ab und ergeben eine dynamische Mischung, die auf der Bühne Explosionspotential entwickelt. Doch die fünf Jungs Philipp (Shouts), Andi (Gitarre), Jonas (Gitarre, Clean Vocals), Lukas (Bass) und Patrick (Drums) geben nicht nur auf der Bühne richtig Gas, sondern auch im Studio. Ihre erste EP "Siren" wurde am 23. Oktober 2015 veröffentlicht. (Quelle: Bandinfo)


^^ Zum Seiten Anfang ^^