Navigation
search

Fr 09.02.2018

Kranhalle

Tickets kaufen

Einlass: 20:00 Uhr | Beginn: 20:30 Uhr

VVK: 10,00 Euro zzgl. Gebühren | AK: 12,00 Euro

Invasion der Pop-Punker! Eine ganze Szene, beeinflusst vom Gitarrenrock der späten 90er und frühen 00er Jahre, feiert dank Bands wie "Neck Deep" und "Knuckle Puck" ein Comeback im kollektiven Rock-Bewusstsein. Fans von "Blink 182", "Jimmy Eat World" & Co. aufgepasst! Mit CADET CARTER und CITY KIDS FEEL THE BEAT gehen zwei der vielversprechendsten Bands zusammen auf ausgedehnte Tour durch die Republik!

In Kooperation mit

Präsentiert von

CADET CARTER

Stil: Punk, Punk-Rock, Emo | Heimat: München

CADET CARTER

Seit ihrem Start im Sommer 2017 haben die vier Jungs von CADET CARTER mit ihrer Debüt-Single "Car Park Song" - veröffentlicht beim renommierten Label Uncle M (u.a. "Donots", "Itchy", uvm.) - für reichlich Furore gesorgt. Die Süddeutsche Zeitung bezeichnete ihren Sound, irgendwo zwischen "Jimmy Eat World" und den "Get Up Kids", als "herrlich erfrischend". Auf Support-Tour für "Roam" haben sich die Boys auch live schon eine beachtliche Fangemeinde erspielt. Am 26. Januar erscheint ihr Debüt-Album bei Uncle M - und danach geht's ausgiebig auf Tour.(Quelle: Bandinfo)


CITY KIDS FEEL THE BEAT

Stil: Pop-Punk, Hardcore | Heimat: Ulm

CITY KIDS FEEL THE BEAT

Der Fünfer CITY KIDS FEEL THE BEAT ist seit der ersten EP 2015 nicht nur thematisch gewachsen, auch der Sound präsentiert sich gereifter, aber ohne Einbußen, was Energie, Melodie und Euphorie betrifft. Noch immer fühlen die Jungs sich zwischen Bands wie "A Day to Remember", "Blink 182" und "Four Year Strong" am wohlsten. Schweiß und ein breites Grinsen sind nach wie vor garantiert – vor und auf der Bühne. (Quelle: Bandinfo)


ZACH MATHIEU

Stil: Alternative, Posthardcore, Indie, Noise | Heimat: Schrobenhausen

ZACH MATHIEU

ZACH MATHIEU erinnern mit ihrer rauen Emotionalität und Intensität an den Post-Hardcore von "Thrice", "Hot Water Music", ein wenig auch an die frühen "Jimmy Eat World", und Alternative Rock à la "Foo Fighters". Auch wenn „Highs & Lows“ das Erstlingswerk der Band ist, sind die vier Herrschaften keine Frischlinge mehr in der Szene. Mit ihren Vorgängerbands "Carrie Anne" und "Palmcourtbeats" haben sie Anfang der 2000er bereits reichlich Bühnenerfahrung gesammelt, inklusive USA West Coast Tour. Der Wall of Sound von ZACH MATHIEU hat seine Wurzeln im amerikanischen Post-Hardcore/Emocore der 1990er Jahre, sozusagen eine der letzten „überlebenden Bands“ des Genres. Nach drei Deutschland- und Schweiz-Tourneen mit der New Yorker Postpunk Combo "The Noise", und mehr Stunden auf den Bühnen der Republik als im Proberaum, haben sich ZACH MATHIEU viel Zeit genommen für ihr Debütalbum. (Quelle: Bandinfo)


^^ Zum Seiten Anfang ^^