Navigation
search

Sa 09.12.2017

Farbenladen

Beginn: 19:00 Uhr | Ende: 22:00 Uhr

Eintritt frei

Framed Noises: Music Posters by Simon Marchner

Wie kann Musik verbildlicht werden?

Der Münchner Grafikdesigner & Illustrator Simon Marchner stellt sich diese Frage des öfteren. Ein Hauptbestandteil seiner Arbeit sind Plakate und Grafikarbeiten für den Musikbereich. Für Bands wie zum Beispiel Nada Surf, Bad Religion, Calexico oder The Notwist entwirft er spezielle Grafiken, welche dann von Hand gesiebdruckt und in limitierter Stückzahl am Konzertabend verkauft werden. Unter dem Begriff „Gigposter“ kennt man diese begehrten Sammlerstücke. Der Gedanke hierbei ist, die Musik und Stimmung der jeweiligen Band einzufangen und wiederzugeben. Im Vordergrund steht dabei die Grafik. Simon's Arbeiten sind grafisch, reduziert und mit einem Gespür für Farbe, Raum und Layout. Gezeigt wird eine Auswahl an Konzertpostern, sowie freie Arbeiten. (Quelle: Künstler)

SIMON MARCHNER

Stil: Siebdruck | Heimat: München

SIMON MARCHNER

SIMON MARCHNER kommt ursprünglich aus Niederbayern. In München studierte er Kommunikationsdesign und arbeitet seither als freiberuflicher Grafikdesigner & Illustrator. Ein Teil seiner Arbeiten sind handsiebgedruckte Konzertposter, genannt „Gigposter“, welche er selbst gestaltet und auch druckt. In der Ausstellung „Framed Noises“ werden Arbeiten der letzten 4 Jahre gezeigt. (Quelle: Künstler)


^^ Zum Seiten Anfang ^^