Navigation
search

Fr 19.05.2017

Sunny Red

Beginn: 23:00 Uhr

AK: 10,00 Euro bis 24:00 Uhr: 7 Euro

<90 - AUS TIEFSTEN HERTZEN

special guest: BUKKHA

<90 gibt es seit 2008. Gespielt wird das, was früher Dubstep hieß und sonst auch lautere geile Bassmusik. Zu Gast bei <90 waren schon so viele der besten Leute aus der 140bpm-Bass-Nische, das es schwer ist, sie alle aufzuzählen. Da wären mal I'n#I Dubwise, deren Anlage normalerweise bespielt wird zu 6 Clashes, Radikal Guru war 2 oder 3 mal da, Goth Trad auch, Numa Crew auch, Kalbata, Youngsta, RSD und wer nicht noch alles.
In all den Jahren lief da schon das Konzept: Kleiner Raum, dicke Anlage, Tunes mit viel Bass

ZUBZONIKZ

Stil: Dubstep | Heimat: München

ZUBZONIKZ

ZUBZONIKZ (Cutana und Rah Tikal) sind Münchner Pioniere des Dubstep. Mit ihrer Veranstaltungsreihe "<90" bewegen sie sich seit 2007 in wechselnden Locations in den Tiefen der Subbässe, produzieren ihre eigenen Tracks und diverse Radioshows. Als Support waren sie mit den Szenegrößen "Skream", "Benga", "Tes La Rok", "Chefal" und vielen anderen zu hören. Anders als viele Dubstepper sind sie nicht so sehr von britischen Breaks als durch ihre Aktivitäten als DJs, Produzenten und Bandmitglieder in den Bereichen HipHop, Dub, Dancehall, Roots aber auch Punk musikalisch sozialisiert, wodurch ihre Sets einen ungeahnten Weg durch die inzwischen weit verzweigte Dubsteplandschaft finden. Dabei gibt es aber immer zwei Konstanten: Es muss bassen und Spaß machen! (Quelle: Künstlerinfo)


I'N'I DUBWISE

Stil: Dub | Heimat: München

I'N'I DUBWISE

I'N'I DUBWISE ist ein "original sound system" aus München und Resident und Veranstalter des seit 10 Jahren monatlich stattfindenen DubClubs 'DubTown & Fire'.
Dazu kommen Auftritte auf Festivals wie Rototom (I), UNOD Weekender (UK), Dub Marathon (CH) und Riding Higher (DE).
Das Soundsystem wurde über die Jahre ständig erweitert und kommt zu jeder Session mit eigenen Boxen, Amps, Effekten, Equalisern und den neuesten Steppers-Tunes sowie Roots-Klassikern. In der Tradition jamaikanischer Sound Systems wird das Publikum mithilfe mächtiger Bässe und scharfer Höhen mit dem Dubvibe infiziert. Verschiedene Vokalisten und Instrumente verleihen jeder Session ihren einzigartigen Hauch. Dieser Style ist ein Erlebnis! Nicht nur hörbar, sondern auch spürbar.
Who feels it knows it!! (Quelle: Künstlerinfo)


^^ Zum Seiten Anfang ^^