Navigation
search

1982   

  • Erste Veranstaltung (als studentische Projektgruppe): ROCKZELT 82 (im Rahmen der Stadtteilwochen) u.a. mit den MARIONETZ

 

1983

  • JUGEND-FEST 83 (Jukumobil, mobile Busfeste)
  • SCHÜLER ON COOLTOUR Kleinkunstveranstaltung u.a. mit Kabarett Fernrohr (Christian Springer, Helmut Schleich, Andreas Rüttenauer)
  • DUO JEDERMANN (Wolfgang Schmidbauer und Ecco Meinecke)
  • ZIRKUS PUMPERNUDL (Mitmachzirkus für Kinder)
  • 14.1.83: Vereinsgründung des FEIERWERK e.V.

 

1984

  • Erster ROCK FEIERWERK-Bandwettbewerb (mit Kassetten-Produktion der Siegerbands)

 

1985    

  • "Jahr der Jugend": Betrieb der MOLLHALLE an der Hansastraße als zentrale Spielstätte für München, Party der ersten kommerziellen lokalen Radioanbieter (Gong, 44, Xanadu, M1)
  • Die ROCK FEIERWERK-Sieger werden zum ersten Mal auf LP veröffentlicht (u.a. mit KIROV-Stani Stanecker) 

 

1986

  • Erste Veranstaltung in der Hansa 39 (Faschingsparty "Tanz auf dem Kometenschweif")
  • Erste MUNICH BLUES - Session
  • Erstes FEST auf dem Feierwerk-Gelände
  • Erstes THEATRON WESTPARK - Open Air
  • Schulradio-Projekte (Pausenradio)
  • RADIO FEIERWERK – Live-Shows und Bauwagenaktionen in der Stadt  
  • Eröffnung der Jugendfreizeitstätte HANSAPALAST (Hansastraße 41)

 

1987     

  • Übungsraumaktion („Öffentliches Proben“ auf dem Marienplatz)
  • Skandal um die sog. „Wackersdorfer Ritterspiele“ beim Feierwerk FEST

 

1988

  • Veröffentlichung der LP MUNICH BLUES SUNRISE
  • Erstes Workshop-Programm WORKIN TOGETHER 

 

1989

  • Eröffnung des ROCKBÜRO SÜD    
  • Theater LOKOMOTIVE (bis 1991)
  • Veröffentlichung der LP MUNICH LATIN

 

1990

  • Veröffentlichung der LP JAZZ LIVE IM FEIERWERK (u.a. mit den Scales-Brüdern, Henning Sieverts, Alex Haas, Gunnar Geisse, Werner Klausnitzer)

 

1991  

  • Programm in der LOKOMOTIVE. Erste Auftritte u.a. von Jörg Maurer, Michael Mittermeier, Sissi Perlinger, Kabarest, Helmut Schleich, Christian Springer, Andreas Rüttenauer
  • Eröffnung DSCHUNGELPALAST
  • Erster ROCKSOMMER im Theatron Olympiapark
  • Veröffentlichung LP HARD ‚N’ HEAVY
  • Erste ROCK BLUES JAZZTAGE (Workshops u.a. mit Bill Bickford, Wolfgang Schmid, 1992 mit Louisiana Red)
  • Veröffentlichung des ersten ROCKBUCHs BAYERN
  • Eröffnung des SÜDPOLSTATION-„Provisoriums“

 

1992

  • HANSAPALAST wird als Asylunterkunft zeitweilig „beschlagnahmt“
  • Bewerbung als Radioanbieter (zusammen mit RADIO LORA)
  • Live-Mitschnitt (CD) in der LOKOMOTIVE „Manaus“ (mit Wolfgang Schmid, Nippy Noya u.a.)
  • Im Konzertprogramm erste internationale Acts: LIQUID HIPS (feat. Bill Bickford/Defunkt) und WALTARI

 

1993

  • Veröffentlichung des zweiten ROCKBUCHs BAYERN
  • ROCK FEIERWERK – Sieger erstmals auf CD
  • 18.4.93 RADIO FEIERWERK auf 93,3 (Xanadu) sonntags 21 – 1 Uhr
  • Workshop mit Terry Bozzio (Ex-Drummer Zappa-Band)
  • Programmhighlights: MAIN CONCEPT, WALTARI, LUCHTEN, MAN

 

1994

  • RADIO FEIERWERK auf 92,4 (Mo – Sa 16 – 18 Uhr, So 7 - 9 und 21 - 24 Uhr)
  • Veröffentlichung der CD LIVE IM FEIERWERK – BLUES ATTRACTION
  • Programmhighlights: ABSOLUTE BEGINNER, MASSIVE TÖNE, NO REMORZE, TOO STRONG, VILLAGE OF SAVOONGA (Philipp Schatz/Hausmusik) -Live- Stummfilmvertonung, SUBWAY TO SALLY, LOUISIANA RAD, CHARLIE MARIANO, CHARLES GAYLE, WILLIAM HOOKER, BILLY BANG (Knitting Factory), CHICKEN SHACK, DIE ANGEFAHRENEN SCHULKINDER, MILES, STEVE GIBBONS BAND 

 

1995

  • JAZZbutJAZZ - Festival u.a. mit Jim Pepper    
  • BEAT-O-MANIA - Erstes internationales Beatfestival
  • VERSTANDEN - Festival mit deutschsprachigen Bands
  • Programmhighlights: GURU GURU, INGA RUMPF, TOBI und DAS BO, FETTES BROT, MASSIVE TÖNE, MAN, NIKKI SUDDEN & THE JACOBITES, MICHAEL FITZ, PETER & THE TEST TUBE BABIES, BILLY COBHAM, EMIL BULLS, LONG JOHN BALDRY

 

1996

  • BEAT-O-MANIA - Zweites internationales Beatfestival
  • ROCK‘N’FUTURE (bundesweit gesponsert von der Allianz)
  • Veröffentlichung der CD LIVE IM FEIERWERK (u.a. mit Marco Minnemann)
  • HipHop-Summer-Jam mit BLUMENTOPFf (Abschiedsparty zur „Hall Of Fame“)
  • Sendestart des Aus- und Fortbildungskanal M94,5
  • Radio-Benefiz-Festival mit über 100 Münchner Bands
  • Programmhighlights: (SPORTFREUNDE) STILLER (21.12.), CREME 21, TEXTA, KLAUS KREUZEDER, TIM BERNE  

 

1997

  • Radioparty mit Hans Platzgumer
  • CROSSIN’ GROOVES mit Oregon, Albert Mangelsdorff, Chico Freeman, Gunter Hampel
  • ROCK FEIERWERK Wettbewerb mit den Emil Bulls als einer von vier Siegerbands
  • BEAT-O-MANIA - Drittes internationales Beatfestival
  • 5. JAZZbutJAZZ-Festival
  • FEST u.a. mit Bananafishbones,Twelve After Elf
  • Live-CD-Produktion mit dem Trio Cobham-Bickford-Schmid
  • Programmhighlights: PELZIG, DER WOLF, SLUT, GUANO APES  

 

1998

  • Erste Techno-Veranstaltung mit Hardwax Berlin (Pohle u.a.)
  • Sabotage (Wien) DJ-Workshop mit Florian Keller 
  • JIMMY DRAHT (Hausmusik-Festival) mit LALI PUNA, THE NOTWIST, JEANS TEAM, CONSOLE, JIM AVIGNON  
  • Programmhighlights: BLACKMAIL, ECHORAUSCH, AZIZA-A, SEBASTIAN NIESSEN

1999

  • Eröffnung LOK (7.10.) mit TO ROCOCO ROT, PATRICK PULSINGER, CHICKS ON SPEED, ERDIM TUNAKAN
  • CD-Sampler FEIERWERK-SOMMERFEST (auch 2001 und 2003)
  • Programmhighlights: HAUSSWOLFF, MOONER, FLORIAN KELLER, HANS PLATZGUMER, HAGALAZ RUNEDANCE (Pagan), SPIDER MURPHY GANG, STEVE WYNN, BIRTH CONTROL, „DEFUNKT“-JOSEPH BOWIE, THEM

 

2000

  • Erster PRIX JEUNESSE (Kinderjury für weltweiten Kinder-TV-Preis)
  • Aus dem ROCK FEIERWERK wird der SPRUNGBRETT-Bandwettbewerb
  • Letzter CD-Sampler der ROCK FEIERWERK Sieger
  • Highlights im LOK-Programm: LESTER JONES, GRINSER & DAKKAR, HOMETRAINER, FC SHUTTLE, MOVE D MEGO, CHEAP, COMPAKT, GEBR. TEICHMANN, ROCH DADIER, I-F 

 

2001

  • Aus dem HANSAPALAST wird das ORANGEHOUSE
  • 9. – 17.11. Eröffnung ORANGEHOUSE mit 22PISTEPIRKKO, SLUT, I AM KLOOT, EXPRESSBRASS u.a.
  • Start der Reihe CLUBROCKEN (Live-Konzert plus Aftershow-Party)
  • FEST-Programm mit KANTE, BEIGE GT, G.RAG Y LOS HERMANOS PATCHEKOS, STAR, BEATHOTEL u.a.  
  • Erster Azubi (Veranstaltungskaufmann)
  • Highlights im LOK-Programm: SUBMOVERS, DEZIBEL (Southern Sessions), CLUB LE BOMB, PROTON, CUBE, LEGO CLUB, MERZBAU

 

2002

  • KOMBINAT-Wagen als Treffpunkt auf dem Feierwerk-Gelände
  • 31.12.2002: Letzte Veranstaltung in der LOK
  • Eröffnung des SUNNY RED (vormals "Teeny-Disco")
  • Programmhighlights: GODSPEED YOU BLACK EMPEROR, JAN PLEWKA (SELIG), LE TIGRE, ROKKO SCHAMONI, CORNERSHOP, INTERNATIONAL NOISE CONSPIRANCY, WHITE STRIPES, BLUMFELD, DIE STERNE  

 

2003

  • März: Abriss LOK
  • Eröffnung KRANHALLE
  • Letztes FEST mit G RAG Y LOS HERMANOS PATCHEKOS, ANAJO, TILMAN ROSSMY, THE ROBOCOP KRAUS, KAMMERFLIMMER KOLLEKTIEF, TELE 
  • Neues Veranstaltungsformat TOYZ CLUB (Polit-Show und Talk)
  • Jubiläumsprogramm "20 Jahre Feierwerk“ mit FRANZ FERDINAND, MIA, SMITH & MIGHTY
  • Programmhighlights: MARCO CAROLA, STACEY PULLEN, JOEY BELTRAM, MAXX CAVALERRA, GAYLE SAN, FRANK LORBER, TOBIAS THOMAS, THE MODERNIST

 

2004

  • Programmhighlights: ALTER EGO, SAMY DELUXE, LUKE SLATER, THOMAS SCHUMACHER, THE ADVENT, JOHN ACQUAVIVA, MÚM, TELE, BROKEN SOCIAL SCENE, TV ON THE RADIO, THE ALBUM LEAF, VON SPAR

 

2005

  • Bundesgartenschau München: Goa-Party und Konzert auf dem BUGA-Gelände
  • BUGA MARS PROJEKT als Audio-Guide
  • SOMMERkUNST - Festival mit FRANZ DOBLER, KNARF RELLÖM, NAKED LUNCH
  • TRANSITION - Skater-Festival mit Contests und Concerts
  • Erstes RAGE AGAINST ABSCHIEBUNG – Festival
  • Programmhighlights: SAMBA, JONATHAN RICHMAN, FAVEZ, DIE FIRMA, MADSEN, THE ARCADE FIRE, DELBO, AMMER UND CONSOLE

 

2006

  • Programmhighlights: TOM LIWA, DEATH CAB FOR CUTIE, THE OCEAN, RAINER VON VIELEN, URLAUB IN POLEN

 

2007

  • Gründung des P.R.O.-Musikbüro für Oberbayern (bis 2009)
  • Programmhighlights: DIE HERREN POLARIS, RED SPAROWES, CONVERGE, DISTEMPER, CARIBOU, STARS, PETER PAN SPEEDROCK, AMANDA ROGERS 

 

2008

  • 850-Jahr Feier JUNG MISCHT AUF auf dem Maximiliansplatz im Rahmen des Altstadtringfestes u.a. mit Mediengruppe Telekommander, Lützenkirchen, DJ Linus
  • Programmhighlights: UK SUBS, PERE UBU, WIGLAF DROSTE, ANGELO KELLY, ANTIPOP CONSORTIUM, MICROPHONE MAFIA, ROEDELIUS, BULBUL, GIANT SAND, FRITTENBUDE, THE ADICTS, PELICAN, GET WELL SOON 

 

2009

  • Erstes MAKE OR BREAK-Festival mit MUFF POTTER, JEANS TEAM, DISTEMPER, I-FIRE
  • Erstes FLOWERSTREET-FESTIVAL (1 Jahr Flowerstreet-Label) mit ELEKTRIK KEZY MEZY
  • FACHSTELLE POP nimmt die Arbeit auf
  • Sponsoring von 2 Tourbusse
  • Erstes SOUND OF MUNICH NOW - Festival
  • Programmhighlights: BERND BEGEMANN, WIRE, MONO, GOD IS AN ASTRONAUT, THE LEGENDARY PINK DOTS, MUFF POTTER, ISIS, KAAS, FREAKY FUKIN’ WEIRDOZ, BELL ORCHESTRE, MELVINS, JAN HEGENBERG, SHAM 69

 

2010

  • Start MOBILES VORLAUFPROJEKT OBERSENDLING ("Mopos")
  • Eröffnung MEHRGENERATIONENHAUS
  • Eröffnung SKATEPLATZL - erste Skatekurse
  • Eröffnung FARBENLADEN
  • Erstes ROCKEN UND POPPEN - Festival mit RAGGABUND, BENUTS, SANTERIA & THE PORN HORNS, THE DONKEYSHOTS u.v.a.
  • Weitere Programmhighlights: LEATHERFACE, SHELLAC, SOFA SURFERS, STEVE IGNORANT, ANGELIKA EXPRESS, KURT WAGNER, PARKWAY DRIVE, HELMET

 

2012

  • Programmhighlights: TORTOISE, CRO, OF MONTREAL, FEHLFARBEN, FRITTENBUDE

 

2013

  • 30 Jahre FEIERWERK e.V.
  • 20 Jahre RADIO FEIERWERK
  • Gewinn des PICK UP - Preises, verliehen vom Rockbüro Süd/VPBy
  • Trägerschaft einer neuen offenen Einrichtung für Kinder, Jugendliche und Familien im Neubaugebiet DOMAGKPARK (vorr. Fertigstellung 2016)

 

2014

  • Eröffnung der neuen SÜDPOLSTATION in Neuperlach-Süd
  • Feierwerk wird die Trägerschaft für einen Nachbarschafts- sowie Kinder- und Jugendtreff in der Hinterbärenbadstraße zugesprochen - Name: TATZ
  • Erstes Konzert in der Olympiahalle (CRO im November)
  • Feierwerk wird die Trägerschaft einer offenen Einrichtung an der Baierbrunnerstraße im Neubaugebiet ISAR SÜD zugesprochen. (voraussichtliche Fertigstellung Herbst 2016) 

 

2015

  • Stadtratsbeschluss zur Errichtung eines Proberaumzentrums (12 Räume) an der Adi-Maislinger-Straße (hinter dem Feierwerk)

 

2016

  • Umbau zweier Fabriketagen in der Hansastraße 31 zum FÖRDERZENTRUM junge KULTUR- und KREATIVWIRTSCHAFT (in Planung)