Navigation
search

Laut gegen Brauntöne

17.06.2011 Aktuelles

Eine Kampagne der Landeshauptstadt München gegen Rassismus, Diskriminierung und Menschenfeindlichkeit mit Song-Contest, Open Air, Festival und Ausstellung.

 

 

„Brauntöne kennen wir alle“. So steht es im Flugblatt zur Kampagne. „Brauntöne kommen von Rechtsextremisten, aber manchmal auch von ‚ganz normalen’ Bürgerinnen und Bürger oder Mitschülerinnen und Mitschülern. Brauntöne sind gefährlich, weil sie Menschen(gruppen) abwerten und ausgrenzen. Sie vergiften das Klima in der Stadtgesellschaft oder an Schulen“. Deshalb lädt die Landeshauptstadt München dazu ein „Brauntöne ‚zu übertönen’.“

Die Kampagne richtet sich an Jugendliche. Bis Ende August 2011 können sie „ihren Song gegen Brauntöne“ für den Wettbewerb einreichen. Prämierte Bands treten beim Open-Air im Rathaus am 8. Oktober auf. Das Festival „Laut gegen Brauntöne“ ist am 28. Oktober im Muffatwerk.

Zur Kampagne hat die Färberei nun die Ausstellung „Pastinaken raus!“ vorbereitet. Mehr dazu hier.

 

Weitere Informationen und Termine

Dateien:

flyer_laut_gegen_braun.pdf2.4 M

 

Links:

» Termine und Infos zur Kampagne auf 089-gegen-rechts.de

» Website der Kampagne der LH Muenchen

» Ausstellung „Pastinaken raus!“