Navigation
search

ROGER REKLESS - LESUNG UND INTERVIEW

„Ein Neger darf nicht neben mir sitzen“ ist der Titel der Autobiographie von Rapper David Mayonga aka Roger Rekless. Der Deutsche mit kongolesischen Wurzeln erzählt darin vom Alltagsrassismus.

 

 

Im Volkstheater hat Roger Rekless Auszüge aus seinem Buch vorgelesen und Anekdoten erzählt.

Nach der Lesung hat sich Alexandar Maier mit Roger Rekless unterhalten. Und mit ihm unter anderem über das rassistische N-Wort gesprochen.

Warum David Mayonga selbst das N-Wort nicht benutzt und was das mit amerikanischen Hip Hop zu tun hat, hört ihr im zweiten Teil des Interviews: