search
Visual Feierwerk Fachstelle Pop

Das SPRUNGBRETT FÖRDERPROGRAMM bietet für Münchner Musikprojekte und Bands aller Genres jährlich die Möglichkeit, Erfahrungen auf unterschiedlichen Bühnen zu sammeln (Orangehouse, Kranhalle und Hansa39), Kontakte zu Veranstalter*innen, zu Medien und Labels zu knüpfen, an einem umfangreichen und kostenlosen Workshop-Programm teilzunehmen und eine Anschubfinanzierung zu bekommen.

Die Künstler*innen für 2020 stehen fest, wer dabei ist, erfahrt ihr in den jeweiligen Veranstaltungen.

Zu unseren aktuellen Veranstaltungen: hier lang!

 

Alle weiteren Infos: Siehe unten!

Die drei Runden (Vorrunde (Orangehouse), Hauptrunde (Kranhalle) und Finale (Hansa39)) finden zwischen Februar und Juni statt. Zusätzlich bekommen vier Bands die Möglichkeit, im Rahmen des neuen Musikformats „Track'n‘Field“ kostenlos einen Song im mobilen Tonstudio im Pixel aufzunehmen. „Track´n´Field“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der Münchner Stadtbibliothek (Musikbibliothek und update.jung&erwachsen und dem Medienzentrum München, in Zusammenarbeit mit der Fachstelle Pop. 


Am Ende gibt es 4 Finalist*innen, die eine Anschubfinanzierung (jeweils 1.500 Euro) für Studioaufnahmen oder entsprechende andere Investitionen (z.B. für PR-Material) erhalten und beim Theatron Musiksommer im Olympiapark auftreten können. 

 

Bedingungen für eine mögliche Teilnahme sind:

  1. Das Durchschnittsalter der Musiker*innen darf nicht über 30 sein.
  2. Mindestens ein Bandmitglied wohnt in München oder zumindest der Proberaum ist in München.

 

IHR KÖNNT EUCH GERNE AB SOFORT (bis 31.12.2019) FÜR DAS SPRUNGBRETT 2020 BEWERBEN! Schreibt einfach eine Mail mit Musik&Bildern (gerne Links) an sprungbrett(at)feierwerk(dot)de.

 

Das SPRUNGBRETT Förderprogramm ist aus dem traditionsreichsten und ältesten Münchner Bandwettbewerb hervorgegangen und wird gefördert vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München.