Der Name ist Programm. Deshalb werden bei uns natürlich auch Radio-Beiträge, Podcasts und Hörspiele produziert. Das alles entsteht im „Funkstation 36“-Studio. Hier können Kinder und Jugendliche unter medienpädagogischer Anleitung in der Redaktion mitarbeiten und aktiv an der Entstehung von ganzen Sendungen, Podcasts, Hörspielen oder einzelnen Beiträgen und Reportagen mitwirken. Die meisten Themen werden von den Kindern und Jugendlichen selbst vorgeschlagen, recherchiert, aufgenommen und auch final produziert. Denn in unserem Radiostudio lernt man neben den journalistischen und redaktionellen Tätigkeiten, auch das Schneiden und Mastern der Sendungen. Also das gesamte Spektrum einer richtigen Radioproduktion. Jeder Beitrag hat seinen Anfang in der offenen Radio-Redaktion. Hier werden Ideen gesammelt und erste Skripte oder ganze Konzepte entworfen. Danach wird samstags in einer Redaktionssitzung alles genau geplant und je nach Sendungsformat direkt im Studio oder bei Reportagen vor Ort aufgezeichnet. In weiteren Redaktionssitzungen werden dann die Roh-Aufnahmen gesichtet, sortiert und zu einem fertigen Beitrag geschnitten. Einige der produzierten Sendungen werden dann bei Radio Feierwerk auf der UKW-Frequenz 92,4 ausgestrahlt. Andere, wie beispielsweise Podcasts, sind temporär in verschiedenen Münchner Kinder- und Jugend-Museen sowie Einrichtungen zu hören. Alle in der "Funkstation 36" produzierten Beiträge sind auf dieser Seite jederzeit nachhörbar. Die Teilnahme an einer Produktion setzt die redaktionelle Mitarbeit am aktuellen Skript voraus. Ihr habt noch Fragen? Dann meldet euch.

 

Eure Ansprechpartnerin: