So 19.09.2021

Südpolstation (Neuperlach Süd)

Beginn: 11:00 Uhr | Ende: 17:00 Uhr

Eintritt frei

TAG DER OFFENEN TÜR
für die ganze Familie

Die gute Nachricht: Wir können die Veranstaltung ziemlich sicher stattfinden lassen, unabhängig davon, wie die Inzidenz sich die nächsten Wochen weiter entwickelt

  • Nachdem die Veranstaltung nicht ausschließlich draußen stattfindet, greift die neue 3G-Regelung: Nur nachweislich Geimpfte, Genesene oder aktuell Negativ-Getestete dürfen kommen.
  • Am einfachsten erfolgt der Nachweis am Einlass über installierte CovPass oder CoronaWarn-App am Handy mit hinterlegtem Zertifikat zusammen mit Personalausweis.
  • Schüler*innen gelten automatisch als getestet (Nachweis durch Schülerausweis o.Ä.)
  • Noch nicht eingeschulte Kinder (<6) sind von der 3G-Regel ausgenommen
  • Im Innenraum muss eine Maske (medizinischer Mundschutz reicht) getragen werden.

Auf geht’s zur Feierwerk Südpolstation!

Am Sonntag, den 19. September öffnet die beliebte Neuperlacher Kinder- und Jugendfreizeitstätte ab 11:00 Uhr ihre Pforten und lädt ein zum Tag der offenen Tür

Ein abwechslungsreiches Programm bietet Einblicke in die verschiedenen Angebote und Bereiche der Südpolstation und die Gelegenheit, mit den Mitarbeiter*innen ins Gespräch zu kommen. Auf der offenen Bühne wird es Live-Musik, unter anderem von jungen Nachwuchsbands, zu hören geben. Und das ist natürlich noch längst nicht alles: In der Krea(k)tiv-Werkstatt gibt es diverse Bastelangebote. Im Jugendtreff "PC-Pool" finden zudem Geschicklichkeitsspiele, Bogenschießen und Tischtennis statt. Und für alle, die gerne Studioluft schnuppern möchten, stehen auch die Türen des Kinder- und Jugendradios "Südpolshow" offen! 

Natürlich ist auch für eine Schlechtwetter-Alternative gesorgt: Der Biergarten wird dann vom Innenhof in den großen Saal verlagert. Gefeiert wird so oder so! 

Das Programm findet entsprechend der geltenden Corona-Auflagen statt. 

CAFÉ UNTERZUCKER

Stil: Balkanbeat, Klezmer, Kinder, Country, Blues | Heimat: München

CAFÉ UNTERZUCKER

CAFÉ UNTERZUCKER -  ihr Institut für ungesüßte Kinderkultur und unversäuerten Erwachsenenschmarrn ist kein Kaffeehaus, sondern eine Kapelle und spielt live einerseits für Kinder, aber auch für Erwachsene mit kindlichem Gemüt. Die Texte stammen von Richard Oehmann, die Kompositionen von Tobias Weber. Gesungen wird hochdeutsch und bairisch. Die beiden Institutsleiter werden diesmal zusammen mit Anton Gruber im Trio auftreten. 
Das Trio-Programm besteht einerseits aus Urlaubsliedern, etwa dem Zeltlagerschlager "Bitte, Mammi, hol mich ab". Es kommen aber auch sehr viele neue Tierlieder zu Gehör, schwungschwolle Schmarrnschlager wie "Nenn mich nicht mehr Häselein", ein trauriger Blues über den Puma, Enten-Oden, Sommerschwein-Balladen, das Lied vom Einhorn-Schnitzel oder auch die düstere Moritat "Geisterreiher". 
Richard Oehmann ist Autor und Puppenspieler, hauptberuflich Intendant von „Doctor Döblingers geschmackvollem Kasperltheater“, für das er zusammen mit Josef Parzefall singt, schreibt, spricht und Kinderhörspiele produziert. Seit 2018 ist er mit Stefan Betz Autor und Regisseur des Nockherberg-Singspiels. 
Tobi Weber spielt sehr viele Instrumente, aber nicht Schlagzeug, überdies komponiert er. Ansonsten ist er Theatermusiker (Münchner Kammerspiele, Residenztheater etc.), macht sehr neue Musik mit "piano possibile" und auch mal Jazz. Seit 2018 ist er musikalischer Leiter des Nockherberg-Singspiels. 
Anton Gruber ist trotz strotzendem komischen und musikalischen Talents eine weitgehend unbekannte Rampensau. In der "Besserwisser Blues Band" spielt er seit zwanzig Jahren Blues Harp. Im CAFÉ UNTERZUCKER macht er sich besonders als betulich-beflissener Leiter des „Chores der Romantiker e.V.“ bemerkbar. 
Veröffentlichungen: Im Jahre 2013 erschien die erste CAFÉ UNTERZUCKER-CD "Leiser" bei Trikont. Im Sommer 2015 folgte die zweite CD "Bitte, Mammi, hol mich ab!" sowie 2019 das Album "Nenn mich nicht mehr Häselein!". (Quelle:Bandinfo)


DIRTY RED BANDANAS

Stil: Indie, Pop, Rock | Heimat: München

DIRTY RED BANDANAS

Die DIRTY RED BANDANAS haben ein neues Album aufgenommen! "Dreams and Disgust" - elektronisch, jazzy und Indie. Das komplette Genre-Regal im Supermarkt abgeklappert. Hört Geschichten über Beeren, Vampire, Geister und Liebe. Genau richtig für... ALLE, die musikinteressiert sind und gerne etwas Spektakuläres, Melodisches und Verrücktes auf die Ohren bekommen wollen. Zum dritten Mal dürfen wir den sechs Musikerinnen in der Kranhalle zuhören, wenn sie ihr neues Album präsentieren! Seid bereit für Gefühlschaos und nachdenkliche Partysongs und bringt eure Bandanas mit. (Quelle: Bandinfo)


^^ Zum Seiten Anfang ^^

Folgt uns!

Feierwerk unterstützen

Als gemeinnütziger Verein für junge Kunst, Musik und Kultur finanzieren wir uns hauptsächlich über Zuschüsse, Spenden und Einnahmen aus Veranstaltungen. Wenn du unseren Beitrag zur Förderung der jungen Kultur in München wertvoll findest und die Möglichkeit hast, uns zu unterstützen, freuen wir uns gerade in Zeiten wie diesen über deine Spende (über Paypal / per Überweisung) an unseren Förderverein oder über deine Mitgliedschaft in unserem Förderverein.