search

Land Art

Ihr braucht:

- Bunte Naturmaterialien wie Blätter, Steine, Äste, Nüsse, Blumen, Tannenzapfen uvm.
- optional: Straßenkreide

Mit ein paar Naturmaterialien in bunten Farben lassen sich zauberhafte Kunstwerke in der Natur kreieren.
Ihr könnt euch auch auf den Boden liegen, jemanden bitten euren Körperumriss mit Straßenkreide nachzuzeichnen und eurer Figur mit Materialien aus der Natur ein schickes Outfit verpassen.

Kreativtipp "Land Art" als PDF Download

Blumentopftrommel

Ihr braucht:

- Tonblumentopf
- 4 Bögen Transparentpapier
- Tapetenkleister
- Schüssel
- Wasser
- Bleistift
- Schere
- Band oder dicke Schnur
- optional: Acrylfarben, Pinsel, Perlen und Federn

 

Rührt zuerst euren Kleister nach Packungsanweisung an.

Legt dann das Transparentpapier vor euch und stellt den Blumentopf kopfüber drauf.

Zeichnet nun einen Kreis drum herum, der etwa 5 cm größer ist als die Topföffnung. Wiederholt das mit den restlichen Transparentpapierbögen, sodass ihr insgesamt vier Kreise habt.

Streicht dann den ersten Papierkreis mit Kleister ein und klebt ihn über die Topföffnung.

Klebt den nächsten Papierkreis quer über den Ersten und den Nächsten wieder quer über den Zweiten und so weiter. So spannt sich die Trommel gleichmäßig beim Trocknen.

Wenn die Trommel getrocknet ist, könnt ihr ein Band oder eine dicke Schnur herumbinden und euer Instrument noch verzieren, z.B. bunt bemalen oder mit Perlen und Federn schmücken.

Viel Spaß beim Trommeln!

Kreativtipp "Blumentopftrommel" als PDF Download

Zuckerkreide

Ihr braucht:

- Bunte Tafelkreide
- Pro Farbe ein Glas
- Zucker
- Esslöffel
- Teller
- Pappe
- Schwarzes Tonpapier
- Fixativ- oder Haarspray
- Schürze

 

Füllt pro Farbe ein Glas mit Wasser.

Gebt dann pro Glas zwei Esslöffel Zucker ins Wasser und rührt so lange, bis der Zucker sich vollständig aufgelöst hat.

Brecht dann die Kreiden in zwei Stücke und legt sie ins Zuckerwasser. So lange, bis die Kreiden sprudeln und zu Boden sinken (ca. 10 min).

Nehmt dann die Kreiden aus dem Wasser und lasst sie auf einem Teller abtropfen.

Malt dann mit den noch feuchten Kreiden euer Bild.

Wenn die Farben getrocknet sind, beginnen sie zu leuchten. Kreidekrümel könnt ihr abschütteln.

Wenn euer Kunstwerk getrocknet ist, bittet eine*n Erwachsene*n es mit Fixativ- oder Haarspray zu besprühen (Achtung: Bitte im Freien und nach Anwendungshinweis sprühen!).

So hält die Kreide besser und bleibt lange schön!

Kreativtipp "Zuckerkreide" als PDF Download

Windspiel aus Fundstücken

Ihr braucht:

- Schnur
- Fundstücke aus der Natur wie Steine, Tannenzapfen, Holzstücke, Nussschalen, Blumen uvm. und einen stabilen Ast
- Pinsel
- Farben, z.B. Acrylfarben

 

Sammelt bei eurem nächsten Spaziergang Schätze aus der Natur.

Spült diese Zuhause kurz mit Wasser ab und lasst sie trocknen.

Wenn ihr mögt, könnt ihr eure Fundstücke noch bemalen.

Nehmt dann euren Ast und bindet eure Schätze daran fest.

Natürlich könnt ihr auch Perlen oder andere Dinge, die euch gefallen, an euer Windspiel hängen.

 

Kreativtipp "Windspiel aus Fundstücken" als PDF Download

Kordeldruck

Ihr braucht:

- Pappe
- Paketschnur oder Kordel
- Papier
- Kleber
- Pinsel
- Farben, z.B. Gouache oder Wasserfarben

Schneidet euch ein Stück Paketschnur ab (je länger die Schnur, desto größer das Motiv) und legt es auf die Pappe.

Überlegt euch ein Motiv und klebt den Faden dann so auf der Pappe fest. Pinselt dann etwas Farbe auf den Faden.

Legt nun das Papier auf die Pappe und streicht mit den Handflächen gleichmäßig darüber.

Zieht dann das Papier ab und voilà: Euer Fadenkunstwerk. Ihr könnt den Vorgang beliebig oft wiederholen und so verschiedene Motive oder Muster übereinander drucken.

Kreativtipp "Kordeldruck" als PDF Download

Murmeltanz

Ihr braucht:

- einen Schuhkarton
- Murmeln
- Papier
- Farben, z. B. Gouache oder Wasserfarben

Legt ein Blatt Papier in euren Schuhkarton und gebt verschiedenfarbige Farbkleckse auf das Blatt.

Dann könnt ihr die Murmeln mit in den Karton legen und diese durch leichtes Kippen hin und her bewegen.

So hinterlasst ihr Farbspuren und es entstehen wunderbare Fantasiebilder.

Kreativtipp "Murmeltanz" als PDF Download

Rasseln aus Pappröhren

Ihr braucht:

- leere Klopapierrollen
- Klebeband
- Papier
- Schere
- Farben, z.B. Wasserfarben oder Gouache
- Kieselsteine, Reis, Kaffeebohnen oder getrocknete Hülsenfrüchte

Stellt die Papprolle auf euer Papier und zeichnet drum herum.

Zeichnet dann einen ca. 2 cm größeren Kreis um den Ersten. Wiederholt das, denn ihr braucht zwei dieser Kreise.

Schneidet dann die beiden größeren Kreise aus. Klebt dann eine Seite der Papprolle mit dem Papierkreis zu.

Füllt die Kieselsteine hinein und verschließt die Papprolle mit dem zweiten Papierkreis.

Zum Schluss könnt ihr eure Rassel nach euren Wünschen verzieren.

Kreativtipp "Rasseln aus Pappröhren" als PDF Download

Malen mit Pflanzenfarben

Ihr braucht:

- Kochtopf
 - Kochlöffel
- Schneidebrett
- Messer
- Handschuhe und Schürze
- Pflanzen und Gemüse wie z.B. Zwiebelschalen für gelb, Petersilie für grün, Rote Beete für rot, Blaubeeren für blau, schwarzer Tee oder Kaffee für braun... (Vielleicht macht ihr euch auf Entdeckungsreise, welche Pflanzen- oder Gemüsearten noch gut färben?)
- Wasser
- Papier und Pinsel
- Gläschen zum Aufbewahren der Farben

Bitte lasst euch bei der Herstellung der Pflanzenfarben von einem Erwachsenen helfen und zieht am besten eine Schürze und Handschuhe an! Hallo Farbschlacht!

Zerkleinert zunächst die Pflanze oder das Gemüse mit einem Messer.

Vermischt das Geschnippelte im Kochtopf mit ein wenig Wasser, sodass eine breiartige Masse entsteht.

Kocht das Ganze – unter ständigem Rühren – für etwa 5-10 Minuten.

Lasst eure Pflanzenfarbe abkühlen, gebt sie dann in ein Gläschen und legt mit dem Malen los!

Kreativtipp "Malen mit Pflanzenfarben" als PDF Download

Collagen

Ihr braucht:

- alte Zeitungen, Zeitschriften oder Magazine
- Papier
- Schere
- Kleber
- Optional: Glitzer, Federn, Mosaiksteinchen, Pailletten, …

Schneidet euch aus den Zeitungen und Zeitschriften Bilder, Schriftzüge oder Farben und einzelne Buchstaben aus.

Legt nun die einzelnen Schnipsel zu einem neuen Bild auf eurem Papier zusammen.

Klebt die Papierstücke fest und sucht euch in eurem Zuhause einen schönen Platz, an dem ihr euer Bild aufhängen und fortan bewundern könnt.

Kreativtipp "Collagen" als PDF Download

Fantasiehäuser

Ihr braucht:

- alte Zeitungen, Eierkartons, Tetrapacks, Pappe, Papier, Joghurtbecher, …
- Kleber (Flüssigkleber oder Heißkleber)
- Pinsel
- Farben, z.B. Gouache oder Acrylfarben

Lasst eurer Fantasie freien Lauf und kreiert aus vermeintlich Wertlosem architektonische Meisterwerke.

Ihr könnt euch auch von berühmten Architekt*innen wie z.B. Zaha Hadid oder Friedensreich Hundertwasser inspirieren.

Kreativtipp "Fantasiehäuser" als PDF Download

Malen mit Erdfarben

Ihr braucht:

- verschiedenfarbige Erde aus dem Garten
- Schüsseln
- Sieb
- Wasser
- Pflanzenöl
- Mehl oder Heilerde
- Pinsel
- Papier
- optional: Zucker

Sammelt im Garten verschiedenfarbige Erden. Pro Erdton bitte eine Schüssel verwenden. So erhaltet ihr verschiedene Farben.

Siebt dann die Erde ganz vorsichtig. Käfer, Würmer und andere Erdbewohner bitte wieder in die Natur entlassen.

Vermischt dann jeweils 2 EL Erde, 1 EL Mehl oder Heilerde und ein wenig Wasser.

Gebt zum Schluss noch ein wenig Pflanzenöl dazu und legt mit dem Malen los!

Wenn eure Farben ein bisschen glitzern sollen, gebt noch einen Teelöffel Zucker hinzu.

Kreativtipp "Malen mit Erdfarben" als PDF Download

Pflanzen zeichnen

Ihr braucht:

- Bleistift
- Wasserfarben
- Pinsel
- Papier
- Pflanzen

Welche Pflanze gefällt euch in eurem Zuhause am besten?

Malt sie doch mal!

Zückt Bleistift, Farben und Papier und macht euch ans Werk.

Kreativtipp "Pflanzen zeichnen" als PDF Download

Seedbombs

Ihr braucht:

- torffreie Erde
- Heilerde
- heimisches Saatgut, z.B. Kapuzinerkresse, Ringelblume, …
- Schüssel
- Wasser
- Eierkarton zum Trocknen der Seedbombs

Vermischt die Erde, Heilerde und das Saatgut in folgendem Verhältnis miteinander: 1 Teil Saatgut, 5 Teile Erde und 3 Teile Heilerde.

Gebt dann nur so viel Wasser hinzu, bis eine knetbare Masse entsteht.

Los geht’s mit dem Rollen der Seedbombs. Nehmt euch ein wenig „Teig“ aus der Schüssel und rollt zwischen den Handflächen etwa wallnussgroße Kugeln.

Legt die Seedbombs dann für ca. 2 Tage zum Trocknen in den Eierkarton.

Kreativtipp "Seedbombs" als PDF Download

Upcycling-Beete

Ihr braucht:

- leere Milch- oder Saftkartons oder Konservendosen
- ein kleines scharfes Messer
- Kieselsteine
- Pflanzenerde
- Samen, z.B. Schnittlauch, Basilikum oder Kapuzinerkresse
- Wasser

Spült die leeren Tetrapacks gründlich aus.

Legt euren Milch- oder Saftkarton dann der Länge nach vor euch und schneidet auf der oberen Seite vorsichtig ein Rechteck aus.

Bitte lasst euch von euren Eltern dabei helfen!!!

Ringsherum bitte einen ca. 2 Zentimeter breiten Rand lassen.

Füllt dann eine ca. 1 cm hohe Schicht Kieselsteine in euren Karton und füllt dann mit Pflanzenerde auf.

Legt dann die Samenkörner auf die Erde und drückt sie leicht an.

Zum Schluss dürft ihr euer Beet noch wässern.

Alternativ könnt ihr auch Konservendosen bepflanzen.

Kreativtipp "Upcycling-Beete" als PDF Download

Malen mit Naturpinseln

Ihr braucht:

- kleine Äste
- Paketschnur oder Wolle
- Gräser, Blüten, Blätter, Federn, …
- Papier
- Farben, z.B. Wasserfarben oder Gouache

Sammelt zunächst kleine Äste und Gräser, Blüten, Blätter oder Federn.

Vielleicht fallen euch noch weitere Naturmaterialien ein, die sich zum Malen eignen?

Bindet dann die verschiedenen Naturmaterialien an die Äste und fertig sind eure Naturpinsel.

Viel Spaß beim Malen!

Kreativtipp "Malen mit Naturpinseln" als PDF Download

Kresse selber machen

Ihr braucht:

- Kresse-Samen (gibt´s in vielen Supermärkten)
- Watte oder Küchenrolle
- eine flache und saubere Schale: Konservendose, Frischkäsepackung, Milchtüte,…
- Buntpapier, Stifte oder Farben zum Verschönern

Zuerst könnt ihr die Schale bemalen oder bekleben. Danach gut trocknen lassen. Ggf. müsst ihr die Schale, wie bspw. die Milchtüte vorher zurechtschneiden.

Anschließend die flache Schale mit Watte auslegen und gut befeuchten. Ihr könnt auch Küchenpapier verwenden. Diese dazu mehrmals falten und ebenfalls befeuchten. Auf dem feuchten Boden kleben die Samen später besser. Achtet darauf, dass das Wasser in der Schale nicht steht.

Auf dem Boden die Samen großzügig und gleichmäßig verteilen.

Die fertigen Schalen auf die Fensterbank, den Balkon oder in den Garten stellen und regelmäßig befeuchten.

Schon nach ein paar Tagen könnt ihr eine Keimung sehen und nach ca. 1-2 Wochen die Kresse ernten.

Kreativtipp "Kresse selber machen" als PDF Download

 

 

Stiftebox selber machen

Ihr braucht:

- Papprollen (können unterschiedlich dick und lang sein)
- leere Schachtel, in die die Papprollen aneinandergereiht werden
- Farbe und Pinsel oder Stifte zum Anmalen
- Schere
- Heißklebepistole (optional) oder Kleber

Zuerst braucht ihr eine leere Schachtel, in die die Papprollen später geklebt werden (unser Karton ist ca. 20x20 cm). Je nachdem ob ihr eine größere oder kleinere Stiftebox haben wollt, kann die Schachtel auch entsprechend größer oder kleiner sein.

Die Schachtelhöhe auf ca. 6 cm kürzen, damit ihr nachher die bemalten Rollen auch sehen könnt.

Die leere Schachtel und die Papprollen nach Lust und Laune bemalen. Am besten vorher die Papprollen in der Schachtel anordnen, um zu testen, wie viele ihr braucht.

Nun können die Papprollen in der Schachtel ankleben, trocknen lassen und fertig ist eure selbstgemachte Stiftebox.

Kreativtipp "Stiftebox" als PDF Download

Feierwerk unterstützen

Als gemeinnütziger Verein für junge Kunst, Musik und Kultur finanzieren wir uns hauptsächlich über Zuschüsse, Spenden und Einnahmen aus Veranstaltungen. Wenn du unseren Beitrag zur Förderung der jungen Kultur in München wertvoll findest und die Möglichkeit hast, uns zu unterstützen, freuen wir uns gerade in Zeiten wie diesen über deine Spende (über Paypal / per Überweisung) an unseren Förderverein oder über deine Mitgliedschaft in unserem Förderverein.