Navigation
search

Sa 18.02.2017

Sunny Red

Beginn: 23:00 Uhr

AK: 5,00 Euro bis 24:00 Uhr: gegen Spende

INTO THE VOID

Wenns nichts gibt was uns gefällt machen wirs eben selbst! Elektronische Tanzmusik bis die Füße qualmen! 


Links:

https://www.facebook.com/Intothevoidmunich/


https://soundcloud.com/intothevoid_munich

COPILCO

Stil: Electro, Techno | Heimat: München/Berlin

COPILCO

“Jeder Sound erzählt eine Geschichte. Ich möchte, dass meine Musik Menschen dazu bringt, alles zu vergessen und sich in diesem einen Moment zu verlieren.“ Diese Philosophie ist die Grundlage von COPILCOs Songs, Produktionen und DJ-Sets. Sein charakteristischer Style: atmosphärischer, tiefer Techno vermischt mit Electronica-Elementen und IDM. Die Geschichte von COPILCO beginnt 2010. Philipp Röder studiert in Mexiko-City zu der Zeit. Er reist quer durchs Land, wenn es die Zeit zulässt. Bei einem seiner Trips entdeckt er ein Electro-Festival, mitten im Niemandsland. Überwältigt von dieser unglaublichen Erfahrung – die Sounds, die Lichter, die Menschen – entscheidet er sich, selbst elektronische Musik zu produzieren. Sein Künstlername COPILCO erinnert Philipp immer an diese besondere Zeit, denn es ist der Name des Stadtteils von Mexiko-City, wo er zu der Zeit lebte. Zurück in Deutschland verbrachte er Nächte über Nächte im Studio, um seinen Style zu finden. Seine ersten Songs und Remixes bekamen durchweg positives Feedback, also machte er sich daran an seiner ersten Veröffentlichung zu arbeiten. Als der Berliner DJ und Produzent Martin Kleinert seine Songs hörte, lud er COPILCO dazu ein Teil seines Labels zu werden. Die erste EP heißt „Abyss“ und wurde Ende 2015 von New Port Records Berlin veröffentlicht. (Quelle: Bandinfo)


CUATRO MANOS

Stil: House, Techno, Tech House | Heimat: Nürnberg

CUATRO MANOS

Residents des "Klangkellers" in Erlangen. (Quelle: Feierwerk)


STRUCTURE

Stil: Visuals | Heimat: München

STRUCTURE

STRUCTURE ist Forschender und Findender. Selten ist von Anfang an klar was amEnde auf der Leinwand landet. Mal wird es konkret, mal abstrakt und psychedelisch. Als gelernter Grafikdesigner interessieren ihn besonders die aus der Kombination verschiedener Techniken entstehenden Strukturen und Moirés.So finden in seinen Performances Techniken aus allen Epochen der Visualisierung zusammen, Liquid-Light, Schattenspiel, Animation. Alles gelangt im richtigen Moment auf die Leinwand. (Quelle: Künstler)


^^ Zum Seiten Anfang ^^