Navigation
search

Sa 29.12.2018

Hansa 39

Tickets kaufen

Einlass: 20:00 Uhr | Beginn: 21:00 Uhr

VVK: 18,00 Euro zzgl. Gebühren | AK: 22,00 Euro

TANKARD

Stil: Thrash Metal, Metal, Heavy Metal | Heimat: Frankfurt

TANKARD

Als sich im Jahr 1982 vier langhaarige Metal-Maniacs in Frankfurt am Main dazu entschlossen haben, eine Band namens TANKARD (Englisch für Bierkrug) zu gründen, ahnte wohl keiner der Beteiligten, dass es die Gruppe über drei Jahrzehnte später immer noch geben wird. Geschweige denn, dass die Band sich zur Speerspitze des deutsche Thrash Metal mausern würde. Doch es gibt sie noch! Und das ohne Unterbrechung. Im Zeitalter zahlloser „Reunion"-Phantome, die mal kurz aus der Gruft schießen, die Hand aufhalten um dann wieder zu Staub zerfallen, hielten TANKARD unerbittlich die Flagge des Thrash-Metal nach oben: eine respektable Leistung! NOT ONE DAY DEAD! (Quelle: Bandinfo)


BATTLECREEK

Stil: Metal, Thrash | Heimat: Schnaitsee

BATTLECREEK

BATTLECREEK ist eine vierköpfige Thrash Metal Band aus dem Chiemgau in Oberbayern. Ihr Sound ist vom Thrash Metal der 80er Jahre geprägt. Nach Ihrer Gründung im Jahre 2004 konnte sich die Band schnell einen Namen in der lokalen Metalszene erarbeiten und viel Live-Erfahrung sammeln. Das 2008 erschienene 3-Track-Demo "Demolition" brachte sie zur Teilname am Wacken Metal-Battle 2009 bei dem sie im Deutschlandfinale auf dem Rock Harz-Festival den zweiten Platz erreichten. Im November 2011 brachte die Band ihren ersten Longplayer mit dem Titel "Wake The Plague" auf den Markt. Die Platte wird im Metal Hammer in der Rubrik "Helden von Morgen" vorgestellt. In Zusammenarbeit mit Thorulf Peterson & Fraindlvision produzierte die Band das Musikvideo zum Track 'Psycho Torture'. Seit ihrem Album "Wake The Plague" hat sich die Band stets weiterentwickelt, ihre technischen Fähigkeiten und ihre Live-Performance ausgebaut. Gitarrist Chriss Meisl hat am Münchner Gitarreninstitut studiert und sich als Gitarrenlehrer auch beruflich der Musik verschrieben. 2015 wurde im S&C Studio das zweite Studio-Album "Hate Injection" eingespielt und am 20. November in Eigenregie veröffentlicht. Dazu produzierte die Band ein sehr aufwendiges Splatter-Video zum Song "Kill or be killed'". Dadurch konnte sich das Album sehr schnell Aufmerksamkeit verschaffen. Seit Anfang 2016 arbeiten BATTLECREEK mit dem Metal-Label Violent Creek Records zusammen, bei dem "Hate Injection" im Herbst 2016 als Special Edition mit drei Bonustracks neu veröffentlicht wurde. (Quelle: Bandinfo)


^^ Zum Seiten Anfang ^^