Do 12.08.2021

Kunst im Quadrat

Einlass: 16:00 Uhr | Beginn: 18:00 Uhr

Eintritt frei

DGB Jugend im Quadrat
Das kostenlose Jugendkonzert der DGB Jugend zu Gast bei Kunst im Quadrat

LINE UP

18:00 - 18:45: AS IT RAINS
19:15 - 20:15: Schwesta Ebra
20:45 - 21:45: Lisaholic

Eintritt frei! 

Jedes Jahr am 1. Mai veranstaltet die Jugend im Deutschen Gewerkschaftsbund München (DGB-Jugend München) das laut.stark-Festival auf dem Marienplatz: einen Konzertabend ohne Eintritt und Konsumzwang für alle jungen Menschen in München. Jedes Jahr? Leider nein – aus bekannten Gründen musste das laut.stark Festival zweimal ausfallen. Deswegen freuen wir uns doppelt über laut.stark im Quadrat 2021 auf der Theresienwiese! Unser beliebtes Jugendkonzert darf dieses Jahr bei Kunst im Quadrat zu Gast sein.

Party und politischer Content schließen sich bei uns nicht aus, sondern gehören für die Musiker*innen und Bands, die beim laut.stark auftreten, immer zusammen. Schließlich setzten wir uns als Gewerkschaftsjugend ein für bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen für junge Menschen, für Bildungsgerechtigkeit und für mehr Gleichberechtigung – nicht nur, aber besonders im zweiten Jahr der Pandemie fordern wir lautstark eine neue revolution feministé!

----

Bitte beachtet die geltenden Hygieneregeln. Alle Infos findet ihr hier.

Präsentiert von

AS IT RAINS

Stil: Metal, Hardrock | Heimat: Unterföhring

AS IT RAINS

Wir sind AS IT RAINS aus Unterföhring. Seit 2019 machen wir fünf zusammen Musik, um unseren Hörern die Flucht aus dem Alltag zu ermöglichen. Für uns ist die Musik ein Weg, mit den alltäglichen Herausforderungen des Lebens zurechtzukommen. Doch unsere Musik soll auch anderen die Möglichkeit bieten, mal abschalten zu können, abzurocken und vielleicht durch unsere Texte, Lösungen für die eigenen Probleme zu finden. (Quelle: Bandinfo)


SCHWESTA EBRA

Stil: Rap, HipHop | Heimat: Wien, Österreich

SCHWESTA EBRA

Musik in der Pandemie zu veröffentlichen, noch dazu, wenn es der erste Release ist, ist für Künstler*innen eine große Herausforderung. SCHWESTER EBRA tat es trotzdem: Da die Resonanz auf TikTok so groß war! "Männer haben“ wurde am 25. März 2021 auf allen Plattformen veröffentlich. Die Motorsäge auf dem Titelbild zeigt, dass die 23-jährige Niederösterreicherin abrechnen will: mit dem Patriarchat. „Wenn du nicht genderst sprich mich nicht an / Denn Sexisten machen mich nicht an“ „Männer haben EgoProbleme / Sie ruinieren Frauen die Seele“ –SCHWESTER EBRA weiß, wovon sie spricht. LGBTQ+ und Feminismus sind für die Künstlerin grundlegende Kategorien, in denen sie ihren wertvollen Beitrag leisten will. In ihrem Song macht sie auf das Frauenvolksbegehren aufmerksam und zeigt auf, dass die HipHop-Szene ein massives Sexismus-Problem hat. Ursprünglich wollte SCHWESTER EBRA als Sängerin durchstarten, nun releaste sie ihren ersten Rap-Track. In kompletter Eigenproduktion und mit einer selbstbewussten Attitüde sitzt sie im Teaser-Video mit ihrer Partnerin Julia auf der Ladefläche eines Pick-ups, die Kamera fährt langsam weg. Der Schriftzug „Männer haben“ wird eingeblendet – man fragt sich: Ja, was haben Männer denn eigentlich? 
SCHWESTER EBRA produziert regelmäßig politischen Comedy-Content auf TikTok und Instagram, ihre beliebtesten Videos haben über 30.000 Klicks. Aufgrund der großen Nachfrage ihrer Follower*innen releast sie am 25.3.2021 mit "Männer haben“ ihren ersten produzierten Studio-Song. Viele weitere Releases sind geplant, denn SCHWESTER EBRA hat viel zu sagen. Laut Fremddefinition ist sie „Veganerin mit Migrationshintergrund“ und hat ein ungewöhnliches Faible für ägyptische Geschichte, wie viele ihrer Tattoos zeigen. Die Künstlerin wohnt in Wien und lernt aktuell ihre siebte Sprache. (Quelle: Künstlerin)


LISAHOLIC

Stil: Beatbox, HipHop | Heimat: München

LISAHOLIC

LISAHOLIC wurde zum einen durch ihre Rapskills bekannt und etablierte außerdem die Praxis der Liveloops auf diversen deutschen Festival- und Konzertbühnen. Bereits seit 2016 produziert sie leidenschaftlich tanzbare Songs auf Grundlage ihrer Stimme und rangiert dabei von oldschool HipHop und Dubstep über 140er Bassmusik und Techno bis hin zu Dnb und Happy Hardcore. Was mit einer Loopstation, der eigenen Stimme und einem einfachen Mikrofon begann, perfektioniert sie heute. In Zusammenarbeit mit Koproduzent Harrison Fiat (Dicht und Ergreifend) steht für 2021 das erste professionell produzierte Release auf der To-Do-Liste. „Asche“ heißt die EP, deren Beats erstmals digital von Lisa selbst produziert wurden und deren unverkennbares Sounddesign ab 15. Juli zu hören sein wird. (Quelle: Künstlerin)


^^ Zum Seiten Anfang ^^

Feierwerk unterstützen

Als gemeinnütziger Verein für junge Kunst, Musik und Kultur finanzieren wir uns hauptsächlich über Zuschüsse, Spenden und Einnahmen aus Veranstaltungen. Wenn du unseren Beitrag zur Förderung der jungen Kultur in München wertvoll findest und die Möglichkeit hast, uns zu unterstützen, freuen wir uns gerade in Zeiten wie diesen über deine Spende (über Paypal / per Überweisung) an unseren Förderverein oder über deine Mitgliedschaft in unserem Förderverein.