Mi 25.05.2022

Kranhalle

Tickets kaufen

Einlass: 19:30 Uhr | Beginn: 20:30 Uhr

VVK: 8,00 Euro zzgl. Gebühren | AK: 10,00 Euro

SCREED

Mit freundlicher Unterstützung von

SCREED

Stil: Punk-Rock | Heimat: München

SCREED

WHY SHOULD WE CARE – Was kümmert uns die Welt von morgen? Wozu Gedanken machen über Klimawandel und Wirtschaftskrise? Über die Lage im Nahen Osten oder Menschenrechte? Bereits auf ihrem Debüt-Album "Why Should We Care", das im Oktober 2012 nach vierjährigem Bestehen erschienen ist, stellten SCREED diese Fragen. Da es 9 Jahre später darauf leider weiterhin keine Antworten gibt, haben SCREED sich unermüdlich an ihr Nachfolgealbum gemacht. "What Have We All Become" erinnert an kalifornische Punk-Rockgrößen wie "Pennywise" oder "NOFX", braucht sich aber nicht vor ihnen verstecken. Nach bereits zwei veröffentlichten EPs und einem Longplayer zeigen sich SCREED bei "What Have We All Become" weiter gereift – was sich sowohl in der musikalischen Umsetzung als auch in den Texten widerspiegelt. Das 14 Tracks starke Album beinhaltet gefühlvolle, sehr persönliche, aber auch wütende, teils zynische, sozialkritische Songs, mit denen sich SCREED in die Herzen der Punk-Rockfans spielen. In das Album haben die 4 Jungs viel Herzblut und Schweiß gesteckt und es komplett DIY aufgenommen. Weil Punk-Rock aber in erster Linie live erlebt werden muss, haben SCREED bereits einige Kilometer gesammelt. Dank zahlreicher Konzerte in Deutschland, Österreich, Tschechien und Polen haben sie sich einen Namen gemacht und sind immer wieder dankbar über die Chance, mit internationalen Bands wie "Dropkick Murphys", Frank Turner, "Lagwagon", "Useless ID" und "No Use For A Name" die Bühne zu teilen. (Quelle: Bandinfo)


MELONBALL

Stil: Skate-Punk, Punk | Heimat: Nürnberg

MELONBALL

Melodischer Skatepunk mit schnellen Riffs, mehrstimmigen Vocals, prägnanten Hooks und Texten mit Meinung: Seit 2019 ist die Band mit ihrem Melodic Skatepunk mit Pop-Einflüssen unterwegs, dabei räumt die Sängerin mit einem Stereotyp auf: „Female Fronted“ ist kein Genre! Geprägt wird das musikalische Schaffen von Punk-Urvätern wie "Bad Religion" und "Millencolin" aber auch von Vertreter*innen des Genres wie "Not On Tour" oder "F.O.D." Sängerin Oli ist auch in anderen Feldern wie Jazz und Funk aktiv, was auch bei MELONBALL für einen abwechslungsreichen und einzigartigen Sound im Punk-Rock-Spektrum sorgt. (Quelle: Bandinfo)


^^ Zum Seiten Anfang ^^

Feierwerk unterstützen

Als gemeinnütziger Verein für junge Kunst, Musik und Kultur finanzieren wir uns hauptsächlich über Zuschüsse, Spenden und Einnahmen aus Veranstaltungen. Wenn du unseren Beitrag zur Förderung der jungen Kultur in München wertvoll findest und die Möglichkeit hast, uns zu unterstützen, freuen wir uns gerade in Zeiten wie diesen über deine Spende (über Paypal / per Überweisung) an unseren Förderverein oder über deine Mitgliedschaft in unserem Förderverein.