Sa 08.10.2022

Hansa 39, Kranhalle, Außenbereich

Tickets kaufen

Einlass: 14:00 Uhr | Beginn: 15:00 Uhr

VVK: 55,00 Euro zzgl. Gebühren Tagesticket Samstag | 2-Tagestickets: AUSVERKAUFT

Ersatztermin für das KEEP IT LOW 2020 2021. Bereits gekaufte Tickets aus beiden Jahren behalten ihre Gültigkeit. - Die 2-Tagestickets sind AUSVERKAUFT. Tagestickets AB SOFORT im VVK.

KEEP IT LOW FESTIVAL 2022

Nach den ausverkauften und erfolgreichen Festivals der letzten Jahre ist das KEEP IT LOW Festival aus der Stoner- und Heavy Rock-Szene nicht mehr weg zu denken. Längst ein Pflichttermin für Fans aus Deutschland und ganz Europa, erwarten euch auch beim KEEP IT LOW Festival 2022 wieder jede Menge Bands, verteilt auf zwei Tage und zwei Bühnen, einen regenfesten Biergarten, ein Outdoor Skatepark, eine Aftershowparty und vieles mehr. Sichert euch eines der begehrten Tickets und macht euch bereit für die Stoner-und Heavy Rock Party des Jahres!

 

Aftershow-Party mit the one and only DJ Raketentapir

 

FU MANCHU

Stil: Punk, Rock, Stonerrock | Heimat: San Clemente, USA

FU MANCHU

2020 feiern FU MANCHU ihr 30-jähriges Bestehen. Ursprünglich 1985 als "Black Flag"-beeinflusste Hardcore-Punk-Band namens "Virulence" gegründet, haben sich FU MANCHU inzwischen zu einem der bekanntesten Namen des Hard Rock entwickelt. Die Band veröffentlichte 1990 ihre erste Single "Kept Between Trees" und trug in den folgenden Jahren dazu bei, einen aus der Wüste stammenden und als "Stonerrock" bezeichneten Musikstil in der Musikwelt zu etablieren, dem auch Bands wie "Kyuss", "Monster Magnet" und "Sleep" angehören. Seit den Anfängen der Band hat sich das Quartett eine fanatische Armee treuer Fans erspielt, die sich vom gitarrenbetonten Sound und der Unbekümmertheit der Band angezogen fühlen. FU MANCHUs Texte drehen sich um "alte Muscle Cars, Chopper, Vans, Skateboarding und Science Fiction". Im Laufe ihrer Karriere hat die Band 12 Alben veröffentlicht und ist vor ausverkauften Häusern auf der ganzen Welt aufgetreten. 2019 geht es für Scott Hill, Brad Davis, Bob Balch und Scott Reeder auf zu neuen Abenteuern, sie gehen auf Tour und veröffentlichen neue Musik sowie einige Wiederveröffentlichungen. Die Band tritt auf ausgewählten Festivals weltweit auf, darunter das Hellfest, das Desertfest London und Berlin, das Release Athens, das Heavy Montreal und das Aftershock. Im Mai veröffentlichten FU eine Jubiläumsausgabe ihres ihres beliebtesten Studioalbums "Godzilla's Eatin' Dust". Zur Feier des 15-jährigen Jubiläums von "Start The Machine" im September werden sie das Album zum ersten Mal überhaupt auf Vinyl veröffentlichen. Zur Feier des 30-jährigen Bandjubiläums (FU 30) wird die Band im Laufe des Jahres eine umfassende Reissue-Serie ihres gesamten Band-Katalogs auf Vinyl herausbringen. Diese remasterten Versionen werden bisher ungehörte Live-Tracks, B-Seiten und Demos enthalten. Zeitgleich mit den Albumveröffentlichungen werden FU die Merch-Designs, die auf den dazugehörigen Touren verkauft wurden, neu auflegen. 2020 wird auch das 13. Studioalbum der Band veröffentlicht werden. Das Nachfolgealbum des 2018er Albums "Clone Of The Universe", das einen Gastauftritt von Alex Lifeson von "Rush" enthielt, wird sicherlich ein großer Erfolg. (Quelle: Bandinfo | Übersetzung: Feierwerk)


COLOUR HAZE

Stil: Psychedelic, Rock, Alternative | Heimat: München

COLOUR HAZE

COLOUR HAZE aus München sind seit vielen Jahren die Institution der deutschen Psychedelic und Heavy Rock-Szene. Die Band versteht es meisterhaft, mit ihrer Musik Bilder zu malen und Klanglandschaften zu erschaffen. Und wie in der Natur, so ist auch in ihrer Klangwelt ein stetes auf und ab angesagt. Da schweben ganz sanftmütige, leise Melodien durch den Raum, werden intensiver. Entspannte und doch bestimmte Rhythmen setzen ein, es entsteht ein packender Groove, der den Zuhörer sogleich hypnotisiert. Die Gitarre, eben noch verträumt und zärtlich liebkost, wird zorniger, lauter, intensiver. Die Stücke entladen ihre „elektrohaschige“ Spannung in brodelnden, wuchtig brummenden Hardrockeruptionen, nur um dann wieder in sich selbst zusammenzufallen. COLOUR HAZE sind einzigartig im Sound und ihre Live-Shows legendär. Die Band präsentiert auf dieser Tournee ihr neuestes Album, das inzwischen 12. ihrer Karriere. (Quelle: Sound Of Liberation)


UNIDA

Stil: Stonerrock | Heimat: Kalifornien, USA

UNIDA

UNIDA werden beim KEEP IT LOW 2022 das Jubiläum von "Coping with the Urban Coyote" and "Best of Wayne Gro" feiern. (Quelle: Heart of Music | Übersetzung: Feierwerk)


HIPPIE DEATH CULT

Stil: Rock 'n' Roll | Heimat: Portland, USA

HIPPIE DEATH CULT

HIPPIE DEATH CULT aus Portland, Oregon, präsentieren ihr zweites Album "Circle Of Days". Ein Album das als musikalische Brücke zu ihrem kritisch gefeierten Debüt "111" dient, aber auch eine komplett neue Art hat Klang und Visionen zu entdecken. "Circle Of Days" ist eine nachdenkliche Reflexion über Frustration und Hoffnung, die wir erleben, wenn wir uns aus der Enge der Selbstgefälligkeit in eine altruistischere Denkweise begeben. Neue Zuhörer*innen können sich auf eine Band einstellen, die sich vertraut anhört, aber gleichzeitig einzigartig ist. HIPPIE DEATH CULT sind eine Band mit eigener musikalischer Identität und eine Band die es schafft von den großen Rock und Metal-Bands der Vergangenheit beeinflusst zu werden ohne eine exakte Kopie zu werden. (Quelle: Heavy Psych Sounds | Übersetzung: Feierwerk)

 


ELECTRIC CITIZEN

Stil: Rock | Heimat: Cincinnati, USA

ELECTRIC CITIZEN

Nach dem ELECTRIC CITIZEN mit ihrem Debutalbum „Sateen“ 2014 die amerikanische Heavy-Rock-Spitze erobert hatten, sind die vier bereit für eine „Higher Time“, so der Titel ihres zweiten Albums. ELECTRIC CITIZEN ist eine mutiger, vollendeter Sound, der auf der Bühne nichts von der Energie der Band opfert. (Quelle: Bandinfo)


HIJSS

Stil: Psychedelic, Blues, Punk | Heimat: Italien

HIJSS

Von den Gipfeln Norditaliens, an Wolken und Flugzeugen vorbei, donnert HIJSS. Wie eine Schallmauer. Der musikalische Instinkt von Lois Lane (Guitar & Vocals), Maurice's (Schlagzeug) Wucht und Pan's (Bass & Synthesizer) hypnotischer Sound lässt die Musik nicht nur an der Oberfläche kratzen, sondern geht tief unter die Haut. Die Band stellt Genres in den Hintergrund und zappt von Punk über Blues bis hin zu Space und Psychedelic-Rock. Das Ergebnis: Cosmic Grunge. Das bedeutet,was auch immer... HIJSS Debüt Release von "1234me" und "narcolepsy" ist seit dem 8. Dezember 2021 online. (Quelle: Bandinfo)


VVLVA

Stil: Hardrock | Heimat: Aschaffenburg

VVLVA

Noch eine weitere lahme Hardrock Kopie? Nicht die Jungs von VVLVA. Irgendwo zwischen Heavy, Prog und Krautrock kreieren die Jungs ihren ganz eigenen, Hammond-Orgel-getränkten Stil und wissen zu begeistern. 2019 war für VVLVA wohl das beste Jahr ihres Bestehens. Zahlreiche Club- und Festivalshows unter Anderem als Headliner auf der Freakstage des Burg Herzberg Festivals, eine Tour durch Deutschland und die Schweiz sowie das Release ihres zweiten Albums "Silhouettes“ stellen unter Beweis, dass die 5 Aschaffenburger sich mit ihrem Sound und tollkühnen Liveauftritten einen Namen gemacht haben. Dann kam Corona... in der Zwischenzeit veröffentlichte die Band eine neue 7" Single und momentan befinden sich die Jungs im Songwriting-Prozess für das dritte Album, doch jetzt ist es erstmal Zeit für eine lange herbeigesehnte Show auf dem Keep it Low Festival und zum ersten mal in München, vielleicht sogar mit einigen neuen Songs im Gepäck! (Quelle: Bandinfo)


MINDCRAWLER

Stil: Stonerrock, Doom, Psychedelic | Heimat: München

MINDCRAWLER

Vorbei am Tannhäuser Gate, durch den Mahlstrom Schwarzer Löcher hindurch und zurück in den Staub des Death Valleys. ​MINDCRAWLER kennen die entlegensten Regionen wie ihre Westentasche. Und so navigiert das Space-Vehikel seit 2016 aus dem fernen Haar einmal den Orbit der süddeutschen Clublandschaft entlang und lässt neben heruntergefahrenen Kinnladen zerklüftete Bühnenreste zurück. Dabei hat sich der Vierer-Shuttle eine sternenstaubbedeckte Melange aus Space Rock, Stoner, Doom und Psychedelic zu Eigen gemacht. MINDCRAWLER zitieren sowohl die Großen des Wüstenrocks mit gebührendem Respekt, mischen dem Ganzen mit transzendenten Meditationen und kantigen Punk-Ausbrüchen jedoch die nötige Prise Zukunftsvision bei. Ihr erstes Release in Form einer mutigen Live-EP badet derzeit in Applaus und das Gastspiel bei der 20-Jahr-Feier von Genre-Primus "Rotor" war erst der Anfang. MINDCRAWLER nutzen den interstellaren Aufwind und feilen bereits an neuen Oden für ein bewusstseinserweitertes Publikum. (Quelle: Bandinfo)


MELOI

Stil: Hardrock, 80s | Heimat: Offenbach

MELOI

Große Melodien, lautstarke Refrains, verzerrte, von Effekten durchzogene Gitarren und unüberhörbar ausladende Keyboard-Klänge - MELOI zelebrieren mit Hardrock-Faible Glanzzeiten der Rockmusik und beweisen, dass ikonischer AOR-Sound bestens mit gegenwärtiger inhaltlicher Relevanz aufgeladen werden kann. Mit MELOI nimmt der kreative Output von Philip Meloi erstmal seit zehn Jahren in einer neuen Band Form an. Betont werden sollte jedoch, dass das Ganze kein Soloprojekt ist – vielmehr schlägt auch die Namensgebung eine kleine Brücke in die Zeit, in der Guitar-Bands astronomische Airplay-Rekorde aufstellten und mit fast schon megalomanischen Solis Stadien zum Kreischen brachten. Nachdem der Gitarrist und Ideengeber bereits 2019 in Eigenregie an den Stücken arbeitete, galt es zu Beginn des Jahres 2020, endlich eine Besetzung an Gesang, Schlagzeug, Bass und Keys für die geschriebenen Songs zu finden. Das Ergebnis der Suche: Fünf sich vormals gänzlich Fremde und ein Proberaum in Offenbach. Das spannende Gefüge aus versierten Musiker*innen – mitunter bisher in Genres wie Hardcore-Punk oder Jazz-Funk aktiv – arbeitet seitdem gemeinsam im Studio an den Aufnahmen des Materials, um EP und Album fertigzustellen. (Quelle: Bandinfo)


THE KUPA PITIES

Stil: Rock, Stonerrock, Garage | Heimat: München

THE KUPA PITIES

THE KUPA PITIES sind eine deutsche Fuzz-Rock Band mit Garage-Attitüde. Gegründet wurde die Band im Jahr 2020, gleich im Jahr darauf brachten sie ihr Album "Godlike Supervision" heraus. 2022 ging es dann im Ulmer Hexenhaus auch endlich auf die Bühne und zwar als Support von "Mondo Generator" und diversen anderen Bands. (Quelle: Bandinfo | Übersetzung: Feierwerk)


DEAD TASTE

Stil: Garage, Psychedelic | Heimat: Aschaffenburg

DEAD TASTE

DEAD TASTE ist eine vierköpfige Band aus Aschaffenburg, DE. Garage-Rock beeinflusst von den Sechzigern, modernem Heavy-Fuzz-Rock und Neo-Psychedelic. Ihre Musik kann man wie einen Tarantino-Soundtrack beschreiben. Der Klang inspiriert von Underground-Bands vergangener Tage wie "Gun Club", "Music Machine" oder "MC5". Fuzz-Gitarre, hämmerndes Schlagzeug, melodische Orgel, drückender Bass & kraftvoller Gesang. Get your ears melted! (Quelle: Bandinfo)


^^ Zum Seiten Anfang ^^

Feierwerk unterstützen

Als gemeinnütziger Verein für junge Kunst, Musik und Kultur finanzieren wir uns hauptsächlich über Zuschüsse, Spenden und Einnahmen aus Veranstaltungen. Wenn du unseren Beitrag zur Förderung der jungen Kultur in München wertvoll findest und die Möglichkeit hast, uns zu unterstützen, freuen wir uns gerade in Zeiten wie diesen über deine Spende (über Paypal / per Überweisung) an unseren Förderverein oder über deine Mitgliedschaft in unserem Förderverein.