Do 26.01.2023

Farbenladen

Beginn: 16:00 Uhr | Ende: 20:00 Uhr

Eintritt frei

ABOVE & BELOW

ABOVE & BELOW - 13.01. - 29.01.
Eine Ausstellung von BELLA ILLENBERGER 

In der Ausstellung ABOVE & BELOW zeigt die Künstlerin und Grafikdesignerin BELLA ILLENBERGER Werke, die in den letzten drei Jahren entstanden sind. Zu sehen sind neben Illustrationen auch abstrakte Bilder. In ihrer Arbeit setzt sie sich mit den Themen Sterblichkeit, Portraits, Wahrnehmung und Melancholie auseinander. Dabei bedient sie sich verschiedener Techniken und Medien, von Aquarell bis hin zu Augmented Reality. Neben den ausgestellten Werken gibt es auch die Möglichkeit Prints und Klamotten ihres Labels "Trashface" zu erwerben. Ihr Wunsch ist es, dass die Ausstellung kein reiner Raum ist, um die Werke zu betrachten, sondern vielmehr ein Ort, an dem man sich inspirieren lassen kann, sich kreativ auszutauschen und an dem man gerne verweilt. Um das zu erreichen, gibt es an den Wochenenden unter anderem ein musikalisches Entertainment.

Vernissage: (mit (Live) Musik)
Freitag, 13.01., 18:00 - 22:00 Uhr

Finissage:
Sonntag, 29.01, 12:00 - 16:00 Uhr

Weitere Öffnungstage: 
Samstag, 14.01.,  15:00 – 20:00 Uhr 
Sonntag, 15.01.,  15:00 – 19:00 Uhr 
Donnerstag, 19.01., 16:00 – 20:00 Uhr 
Freitag, 20.01., 16:00 – 20:00 Uhr 
Samstag, 21.01., 15:00 – 20:00 Uhr (mit Live Musik) 
Sonntag, 22.01., 15:00 – 19:00 Uhr 
Donnerstag, 26.01, 16:00 – 20:00 Uhr 
Freitag, 27.01., 16:00 – 20:00 Uhr 
Samstag, 28.01., 15:00 – 20:00 Uhr

Oder nach Vereinbarung. Hierzu bitte per E-Mail bei bella.illenberger@gmail.com melden.

Sonstiges:
Live Band-Auftritt SUNDAY COLLECTIVE (Indie, Punk, Oldies, Folk) 
Live Band-Auftritt PLUM VILLAGE (Jazz, Ska, Raggae, Indie) 
Beats mit DJ LU und MOST von "Time Tripping" (Melodic Techno, Eastern Beats) 

Live-Drucken auf Textilien per Flexdruckverfahren 
Verkauf von Kunstwerken und Drucken 

Bekanntgabe über Instagram @bella_illenberger_illustration

Präsentiert von

BELLA ILLENBERGER

Stil: Grafikdesign, Malerei | Heimat: München/Südafrika

BELLA ILLENBERGER

BELLA ILLENBERGER ist Grafikdesignerin und Künstlerin aus München. Geboren in Pretoria, Südafrika, zog sie mit ihrer Familie schon in jungen Jahren nach Deutschland. Das kreative Schaffen half ihr schon früh als Mittel der Kommunikation in der Schwebe zwischen beiden kulturellen Welten. Sie studierte Kommunikationsdesign an der Hochschule München und machte Grafikdesign zu ihrem Beruf. Obwohl ihre Jobs bei verschiedenen Grafikagenturen kreativ waren, reichte das nicht, um das Bedürfnis, etwas Eigenes zu kreieren, zu stillen. So blieb sie weiterhin auch privat künstlerisch tätig und experimentierte mit verschiedenen Stilen und Medien und schaffte neben marktfähige, für Kunden geeignete Werke auch private Kunstwerke, mit denen sie ihre Sicht auf die Welt übersetzt, getreu dem Motto von Edward Hopper: »If I could say it in words there would be no reason to paint.«. Aus der Suche nach dem eigenen Stil kam nach und nach die Erkenntnis, dass das vielleicht gar kein anstrebsames Ziel ist. Ist es wirklich das, was eine*n Künstler*in und seine*ihre Handschrift ausmacht? Gerade die Akzeptanz und das Spiel mit verschiedenen Techniken und Medien zeichnen die Arbeit von BELLA ILLENBERGER bis heute aus und spiegeln sich auch in dieser Ausstellung wider, die sich mit den Themen Sterblichkeit, Portrait, Wahrnehmung und Melancholie auseinandersetzt.  
(Quelle: Künstler*innen-Info)


^^ Zum Seiten Anfang ^^

Feierwerk unterstützen

Als gemeinnütziger Verein für junge Kunst, Musik und Kultur finanzieren wir uns hauptsächlich über Zuschüsse, Spenden und Einnahmen aus Veranstaltungen. Wenn du unseren Beitrag zur Förderung der jungen Kultur in München wertvoll findest und die Möglichkeit hast, uns zu unterstützen, freuen wir uns gerade in Zeiten wie diesen über deine Spende (über Paypal / per Überweisung) an unseren Förderverein oder über deine Mitgliedschaft in unserem Förderverein.