Navigation
search

Sa 14.04.2018

Sunny Red

Beginn: 23:00 Uhr

Eintritt siehe Abendkasse

SIREN SISTERS IN DUB

10 JAHre im Sunny Red

Bereits seit 2008 ist die Party-Reihe SIREN SISTERS IN DUB im Sunny Red. Zu Gast sind immer wieder national und international bekannte Reggaekünstler. Mit am Start ist der aus Ecuador stammende MC TREASURE IRIE (Dandelion Soundsystem, Fusion Festival; Seasplash, Pula etc) am Mikrophon. Freut Euch auf eine tanzbare Mischung aus Roots und Dub!

Veranstalter: SirenSisters

Vor 10 Jahren gab es die erste Siren Sisters Party im Sunny Red, München. Zur Jubiläums-Session werden einige hochkarätige Gäste erwartet. 

Join us for our anniversary!

JAZZMIN TUTUM

Stil: Dub | Heimat: Freiburg

JAZZMIN TUTUM

JAZZMIN TUTUMs Eltern kommen aus Gabun und Jamaika, aufgewachsen ist sie unter anderem in Japan und Kanada. Die Einflüsse der Ausnahme-Sängerin reichen von fernöstlicher Haiku-Lyrik über deutsche Volkslieder bis zum britischen Poeten "Linton Kwesi Johnson". Die Weltbürgerin und zweifachen Mutter lebt seit 2007 in Freiburg und hat 2013 ihr Debütalbum “Share the Flame“ auf dem Zion Train Label Universal Egg herausgebracht. "For me it's about: Touching the living breathing world with living breathing words", and taking the listener into a universe of Spheric Dub Poetry...“ "It’s been a blessing and an honour collaborating with musicians and producers in dub I’ve met along the way outside of Jamaica. It’s an Important life-line seeing as I’m based in Europe. Collaborations with Neil Perch and the Zion Train family-Dubdada and Ital horns and all those who have been musically open with me especially on my recent debut album “Share the Flame”. Also recent collaborations with Paul Zasky from Vienna’s Dubblestandart on the recent “Woman in Dub” album...." „For me, Dub Poetry is: “Critical Communication Strategy” and whether I talk it, chant it, singjay it or jazzify it - the message is in the medium. I’m committed to living and loving in the broadest sense of the two words, but I’m also committed to being able at anytime to throw off the rose-coloured glasses and examine what causes us to stumble...“ (Quelle: Veranstalter)


MUXIMA

Stil: Dub, Reggae | Heimat: Italien

MUXIMA

MUXIMA aka Nadine Dogliani aus Italien ist eine der ersten internationalen Reggae Soundfrauen Europas. Ende der 90er gründete sie mit ihrer Crew das "King David Warriors Soundsystem" und tourte damit in ganz Italien und Europa. MUXIMA legt seit über 20 Jahren Schallplatten auf. Ihre Selection deckt die ganze Reggae Geschichte von Ska bis zu den neuesten Produktionen ab. Die Italienerin koproduzierte "Benidub"s berühmt-berüchtigten Tune “Reconquering Lion“ und hob 2017 ihr eigenes Label "Muxima" aus der Taufe. Als ersten Tune veröffentlichte sie hier Dub Defenders “Kings Music“. Nadine führte Teil-Regie bei dem Film “The only good system is a Sound System“, der in der Tate Britain, der Whitechapel Gallery und auf einigen ausgewählten Festivals gezeigt wurde. In der letzten Zeit ist sie stark in das Sound System Outernational und das Reggae Research Network involviert. Wir sind gespannt auf eine besondere Selection mit raren Tunes und heavy Dubplates! (Quelle: Veranstalter)


DANDELION SOUNDSYSTEM

Stil: Roots-Reggae | Heimat: Freising

DANDELION SOUNDSYSTEM

"Coming with a home-made, heavyweight Soundsystem, upfull live edutainment and tons of good vibes... let Jah love rule!!" Das DANDELION SOUNDSYSTEM ist seit 2000 mit den tiefsten Bässen Deutschlands unterwegs. Es ist das einzige Soundsystem im deutschsprachigen Raum mit 21"-Bässen, und sie sind Organisatoren zahlreicher Dances und der Rootsbase auf dem Fusion Festival. Das dazugehörige Plattenlabel heißt "New Flower Records". (Quelle: Künstlerinfo)


SISTA SHERIN

Stil: Dub, Rootsreggae | Heimat: Freiburg

SISTA SHERIN

SISTA SHERIN wurde in Ostdeutschland geboren. Sie sang schon früh mit ihrer Familie und in der Schule und trat als Background-Sängerin bei lokalen Reggaebands in Erscheinung. 2010 entschied sie sich bewusst, ihr Leben der Musik zu widmen. Seit dieser Zeit singt sie bei verschiedenen Soundsystems, vor allem bei "Dandelion Soundsystem". "Jah Free" veröffentlichte 2011 ihren ersten Tune „In Zion“ auf seinem Label Jah Free Music (UK), dessen heavy Steppers als guter Kontrast zu ihrer glasklaren Stimme stehen. In Deutschland ist die Sängerin besonders bekannt für die Tunes „Salvation“ (New Flower Records, 2011) und „Inity“ (Debtera Records, 2012). 2012 gründete sie zusammen mit Dub Soljah Art'Ital Project, auf dessen Label (Art'Ital Music) 2013 ihr Debüt-Album „Guiding Star“ erschien. Weitere Veröffentlichungen auf dem britischen Label Mellow Vibes („Think Positive“, 2015; „Trod A Long“, 2016), Jah Roots HiFi Records („Get up Chant“, 2016) und Strictly Dub Records („Give unto Jah“, 2016) folgten. SISTA SHERIN studierte Musikwissenschaften in Leipzig und Music & Movement an der Musikhochschule Trossingen. (Quelle: Veranstalter)


MC TREASURE IRIE

Stil: Dub | Heimat: München

MC TREASURE IRIE

MC TREASURE IRIE ist DJ, Leadsänger und MC. Er singt ausschließlich eigene Lieder und Texte, die sich um Sozialkritik, Politricks und die Kontroversen des Lebens drehen. MC TREASURE IRIE stammt ursprünglich aus Ecuador und kann mittlerweile auf eine 20-jährige Bühnenlaufbahn zurückblicken. Angefangen hat der Wortakrobat mit einer HipHop-Band in seiner Heimatstadt Memmingen. Nach verschiedenen Reggae-Bands und Soundprojekten im Dub, HipHop & Drum 'n' Bass, ist MC TREASURE IRIE mittlerweile seit über 10 Jahren bei "Dandelion Soundsystem" am Mic aktiv, außerdem bei "Eisbach Callin'", "Siren Sisters", auf der Rootsbase/Fusion Festival und der Siko München. Seine Texte schreibt er auf englisch, dem jamaikanischen Slang Patois und auch auf deutsch. (Quelle: Künstlerinfo)


SIREN SISTERS

Stil: Reggae, Dub | Heimat: München

SIREN SISTERS

Bei SIREN SISTERS aka Anja Winnes aus Freising dreht sich alles um Roots & Dub. Am liebsten spielt sie im Soundsystem Style mit ordentlich Bass, nur einem Schallplattenspieler und Effekten. Ihre Veranstaltung "Siren Sisters in Dub" läuft mittlerweile schon im achten Jahr im Sunny Red. Zudem hat die Sirenenschwester schon in Clubs und auf Festivals in Deutschland und Europa gespielt. Wichtig ist ihr die Botschaft, die sie mit ihrer Sound-Auswahl vermittelt, ein Stück Reggae-Kultur, spirituelle oder politische Tunes, die die Liebe und die Schöpfung preisen. SIREN SISTERS ist beim Verein "kulturimpuls", der die Rootsbase auf dem Fusion-Festival organisiert. (Quelle: Siren Sisters)


^^ Zum Seiten Anfang ^^