Fr 18.06.2021

Kranhalle, Außenbereich

Einlass: 18:00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr

Eintritt frei | Anmeldung erforderlich

Aufgrund der begrenzten Kapazität ist das Konzert von VICTORYAZ bereits ausgebucht. Jedoch werden ab und zu kurz vor dem Konzert doch noch letzte Plätze frei. Diese werden dann spontan vor Ort vergeben.

FEIERWERK SESSIONS PRÄSENTIERT

Nach viel zu langem Warten ist es nun so weit: Endlich wieder Livemusik! Die FEIERWERK SESSIONS melden sich mit Live-Konzerten und Acts der hiesigen Szene zurück. Aufgrund der aktuellen Situation sind die Plätze für die Konzerte jedoch begrenzt (mehr Infos zur Anmeldung unten!). 

Bitte beachtet die aktuellen Corona-Regelungen vor Ort. Mehr Infos findet ihr hier.

Wir freuen uns auf einen schönen Abend mit euch <3

Aufgrund der begrenzten Kapazität und der aktuellen Situation ist der Besuch des Konzertes nur mit verbindlicher Anmeldung per Mail mit dem Betreff „VICTORYAZ“ an anmeldung@feierwerk.de und unter Angabe von Vor-und Zuname aller Teilnehmenden und Info zu Hausständen möglich.

Bei schönem Wetter öffnet unser Biergarten ab 18 Uhr und versorgt euch dort mit kühlen Getränken.

Mit freundlicher Unterstützung von

Präsentiert von

VICTORYAZ

Stil: Singer/Songwriter, Soul, Pop | Heimat: München

VICTORYAZ

Die junge Newcomerin VICTORYAZ, lebend in München, steht seit 2017 auf der Bühne. Die ersten Jahre komplett alleine mit ihrer Gitarre, schaffte sie es trotzdem das Publikum sofort in ihren Bann zu ziehen. Inzwischen wird sie von einer fünfköpfigen Band begleitet und ein außergewöhnliches Zusammenspiel aus ihrer Musik und ihrem einzigartigen Gesang bietet. Der live Sound bewegt sich zwischen R'n'B und Soul-Pop mit Jazz-und HipHop Elementen. Auf ihrer Debütsingle "Black Hoodie", welche am 22. Mai 2020 erschien, sind ihre Leidenschaft für HipHop, Rap und Soul nicht zu überhören. Durch ihre jazzig angehauchte und rauchige Stimme kombiniert die junge Künstlerin ihre selbstgeschriebenen Songs teils mit einem oldschool Sound. Dabei orientiert sie sich an Künstler*Innen wie Etta James, Aretha Franklin, Donny Hathaway, Amy Winehouse, Lauryn Hill, Beyoncé und Matt Corby. Mit der Veröffentlichung "23 Days" beginnt die Kampagne zu ihrer ersten Studio-EP "Same Language". Gemeinsam mit Mario Radetzky und Michael Dreilich schrieb und produzierte sie diese. Es ist eine Achterbahnfahrt durch eine komplett eigene musikalische Gefühlswelt, in der man ewig weiterfahren möchte. (Quelle: Künstlerin)


^^ Zum Seiten Anfang ^^

Feierwerk unterstützen

Als gemeinnütziger Verein für junge Kunst, Musik und Kultur finanzieren wir uns hauptsächlich über Zuschüsse, Spenden und Einnahmen aus Veranstaltungen. Wenn du unseren Beitrag zur Förderung der jungen Kultur in München wertvoll findest und die Möglichkeit hast, uns zu unterstützen, freuen wir uns gerade in Zeiten wie diesen über deine Spende (über Paypal / per Überweisung) an unseren Förderverein oder über deine Mitgliedschaft in unserem Förderverein.