Navigation
search

Sa 20.04.2019

Farbenladen

Beginn: 17:00 Uhr | Ende: 22:00 Uhr

Eintritt frei

IMMERHIN.

Konzept, Fotos, Text: Thomas Steierer alias metromadrid.

Was lässt Dich immer wieder aufs Neue durchhalten und weitermachen bei Gegenwind und Stimmungsschwankungen, mit denen wohl jeder im Leben hin und wieder zu tun hat? Das IMMERHIN-Prinzip ist zentral für Thomas Steierers Wirken als Komiker, als moderner Sisyphos und eine Art "Kafka in der Großstadt" (Süddeutsche Zeitung): Gegen alle Widerstände immer weitermachen. Alles nicht zu ernst nehmen, Widrigkeiten mit Galgenhumor einzuordnen und ad absurdum zu führen. IMMERHIN als Durchhalteparole, das Glück im Unglück zu suchen sowie als Mischung aus bitterem Lachen und einem Sichberauschen an der Ironie des Schicksals. Thomas Steierers Motivation auf die Bühne zu gehen, wird im Rahmen der Ausstellung weitergeführt, ist die Gleiche wie die des Ausstellungskonzepts: Um mit den unterschiedlichsten Leuten in Kontakt und Kommunikation zu kommen. Thomas Steierer hat für die Ausstellung Menschen mit Immerhin-Schild in der Hand fotografiert und nach ihrem persönlichen Immerhin-Prinzip gefragt. Für Arnd etwa gibt es immerhin die Liebe und Wunder, Constanze weiß immerhin Schwarzen Humor zu schätzen, Nora hat immerhin feministische und vor allem humanistische Literatur. Wolfgang weiß zu schätzen, dass es immerhin den Schnitzeltag gibt. Für Eva ist immerhin ihr Sohn Anker und Motor. Für Thomas lässt es sich immerhin unter Wasser ausharren Die Ausstellung soll Gedankenanstöße liefern und dem Gedankenaustausch dienen. Über das Wesentliche in Zeiten von Rastlosigkeit und der Schwierigkeit, Innenzuhalten. Immerhin.

Präsentiert von

THOMAS STEIERER aka METROMADRID

Stil: Fotographie, Kabarett | Heimat: München

THOMAS STEIERER aka METROMADRID

Jahrgang 1982, Münchner. TEXTKREATIVER. Das Arbeiten und Spielen mit Sprache ist all seinen Projekten gemeinsam. Als Kabarettist (Künstlername metromadrid), ausgezeichnet mit dem großen Scharfrichterbeil 2017, seit November 2017 im deutschsprachigen Raum unterwegs mit dem Soloprogramm metromadrid ist DER URBANE DORFDEPP-Galgenhumor 4.0). Als Autor. Aktuell: Arbeit an Buchprojekt „Warum ich Komiker bin“ (AT). Als Lehrbeauftragter an der Design-Fakultät der Hochschule München (Seminar zu Creative Writing). Als Journalist (u.a. Interviews mit Komikern wie Otto Waalkes, Helge Schneider, Josef Hader und Gerhard Polt). Als Ausstellungsmacher (Foto-Text-Werkschau NICHTS.DESTO.TROTZ, u.a. in München präsentiert im Feierwerk Farbenladen und im Kösk). Thomas Steierer bleibt dabei: Weiter im Text. Zitat des Komikers Piet Klocke: Es ist wie bei der Bluesmusik: Ohne Text wissen die anderen nicht, worunter du leidest. (Quelle: metromadrid. aka Thomas Steierer)


^^ Zum Seiten Anfang ^^