Navigation
search

Sa 03.08.2019

Farbenladen

Beginn: 16:00 Uhr | Ende: 21:00 Uhr

Eintritt frei

PLUSH BAY

Ausstellung von: Lena Gerbert & Sebastian Dürst

Vernissage mit der Band SAMT

Willkommen in PLUSH BAY 

Das Kreativbüro Gerbert&Dürst präsentiert Bilder, grafische Antworten und ihre verplüschte Kommunikation miteinander. Die Ausstellung lässt dabei die fotografischen Ausschnitte von SEBASTIAN DÜRST in die Illustrationen von LENA GERBERT abtauchen, um so eine eigene Perspektive voller Phantasmen zu kreieren. Gebäudefassaden werden dabei zu versteckten Nachrichten, tropische Wälder zum eigenen Vorgarten und Busfenster zur Behausung gedrungener Gestalten. Die Geradlinigkeit der abgelichteten Motive erscheint dabei in spielerisch neuem Glanz. Ein pastellener matter Glanz, der sich wie warmer Kaugummi über Ablichtungen zieht, ohne dabei am Ernst der Welt kleben zu bleiben. Gerbert&Dürst entführen nach PLUSH BAY und so in einen samtigen Kosmos der Wechselwirkungen, Parallelen, Brüchen, Ergänzungen und Entrückungen.


Links: www.gerbertundduerst.de 

Öffnungszeiten: 03.08. bis 25.08.2019, jeweils samstags und sonntags von 16:00 bis 21:00 Uhr

Präsentiert von

GERBERT & DÜRST

Stil: Grafikdesign, Fotographie | Heimat: München

GERBERT & DÜRST

Zweifacher Feuereifer brennt doppelt gut. Deswegen haben sich Lena GERBERT und Sebastian DÜRST in München zusammengetan. Sie Grafikdesignerin, er Fotograf. Gemeinsam visualisieren sie Corporate Identities, Editorials, Websites und freie Projekte und zwar so frisch, dass man gar nicht mehr weggucken kann. (Quelle: Künstler)


SAMT

Stil: Electropop | Heimat: München

SAMT

Wann ist etwas fertig? Zwei Jahre lang jagten die drei Musiker*innen Philip-Maximilian Maier, Pia Kreissl und Jakob Arnu der Antwort auf diese Frage hinterher, um Endgültigkeit und Perfektion schließlich als naive Ideale zu enttarnen. WORK IN PROGRESS ist der neue Vibe. SAMT ist für die 3 Künstler die logische, musikalische Konsequenz der letzten Zeit. Was einst als "Swallow Tailed" begann, ist längst etwas anderes. Der Stil dunkel und elektronisch, das Faible für schwere Riffs stets vorhanden, aber nun gepaart, mit ebenso gewichtigen, pulsierenden Synthesizern. Gesang triefend vor Harmonien, in Verbindung mit Arrangements die großes andeuten gehören genau so zu SAMT, wie die Geschichten die sie mit ihrer Musik erzählen wollen. Das unkonventionelle Songwriting und ihre unausweichliche Liebe zum Pop, stellen den einzigartigen Sound von SAMT her, der stets in hypnotisierendem Rhythmus zwischen hell und dunkel schwingt. (Quelle: Band)


^^ Zum Seiten Anfang ^^