search

Di 20.10.2020

Orangehouse

Tickets kaufen

Beginn: 19:00 Uhr | Ende: 22:00 Uhr

Teilnahmegebühr siehe unten

WORKSHOPS 2020

RELEASE YOUR RECORD!
Herstellung und Release-Strategien heute

Obacht, bitte beachtet die geltenden Hygiene-und Sicherheitsbestimmungen und die Anweisungen unseres Personals vor Ort. Ab dem Einlass und während ihr nicht auf eurem Platz sitzt, ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Solltet ihr unspezifische Krankheits-Symptome aufweisen oder Kontakt mit einer positiv auf Covid-19 getesteten Person gehabt haben, ist der Besuch bei uns leider nicht gestattet. Wir bitten euch daheim zu bleiben, um euch und andere zu schützen.

Ihr wollt eure erste EP raus bringen und habt keinen Schimmer wo ihr anfangen sollt? Ihr fragt euch: Welche Release-Strategie macht eigentlich Sinn und wie gehe ich das am besten an? Ist ein Major-Deal noch zielführend – oder welche Wege einer Veröffentlichung bzw. Herstellung gibt es eigentlich heute? 
Die letzte Platte ist eine Zeit her und ihr fragt euch: War das alles richtig so? 

DANN SEID IHR HIER RICHTIG! Kommt zu unserem Workshop „Release Your Record” mit Antje Zelnitschek (F.A.M.E. Recordings) am 20.10.2020 um 19 Uhr live und in Farbe im Feierwerk! 

Dieser Workshop hilft euch zu allen Fragen rund um’s Thema Release: 

• Major, Indie oder doch ganz alleine? 
• Was ist wann realistisch und macht Sinn? 
• Physisch oder digital – oder muss man beides? 
• Individuell und ökonomisch sinnvoll – wie kommt meine Musik heute zum Hörer? 
• Digi, Jewel, Kastentasche - Brennen oder Pressen lassen? 10 Tipps zur Herstellung! 

MELDET EUCH JETZT AN! Der Workshop entspricht dem Level Basic, Vorkenntnisse sind daher nicht nötig. 

Bis zum 25.09.2020 gilt noch der Frühbucherrabatt. Die Teilnahme kostet 12 EURO, danach 17 EURO*. 

Bei Fragen meldet euch via pop@feierwerk.de 

Zur Anmeldung: https://www.popkultur.bayern/module.php5?mod=akademie&fid=133&bt=kurstermine&id=552

BITTE BEACHTEN: Es gelten die gängigen Hygienevorschriften und Abstandsregelungen. Maske nicht vergessen! 

------------------------------------------------------------------------------- 

*Dank der Förderung durch die Popularmusikbeauftragten können Teilnehmer*innen aus den Bezirken Oberbayern, Oberpfalz, Oberfranken, Niederbayern, Mittelfranken und den Städten München, Augsburg und Aschaffenburg den Workshop für 12 bzw. 17 Euro (statt 22 bzw. 27 Euro) besuchen. 
Die 10 Euro Rabatt werden bei der Rechnungsstellung manuell abgezogen. Notwendig sind genaue Angaben bei der Onlineanmeldung (Rechnungsadresse, Bezirk, Postleitzahl, E-Mailadresse). 

Der Workshop ist Teil der Go.Professional Reihe des Verband für Popkultur in Bayern e.V. in Kooperation mit der Feierwerk Fachstelle Pop. 

Alle Infos unter www.go-professional.info

Wir freuen uns auf euch: www.fachstellepop.de 

Mit freundlicher Unterstützung der Landeshauptstadt München / Kulturreferat und von bayernkreativ

ANTJE ZELNITSCHEK

Stil: Fortbildung für Musiker und Bands, Workshops | Heimat: München

ANTJE ZELNITSCHEK

Bereits im zarten Alter von 19 Jahren Gründungsmitglied des „Vereins zur Förderung der Rockmusik e.V.“– auf den Weg gebracht im „Jennerwein“ um jungen, ambitionierten Münchner Bands wie "Bluekilla" und "Cat Sun Flower" eine Grundlage für die Veranstaltung von wilden, kreativen Open Airs im Münchner Westpark zu ermöglichen. Nach einem ungeliebten BWL-Studium begann ab 1992 die prägende Grundausbildung bei dem PR- und A&R-Genie Hage Hein (Blanko Musik) mit Künstlern wie der "EAV", Hubert von Goisern, Willy Astor und Georg Ringsgwandl im Booking, Verlag und Veranstaltungsbetrieb. Ab 1994 folgten einige Jahre in der Musikindustrie bei MCA / Universal Music unter der Leitung des heute noch bewunderten Heinz Canibol. Von den "Brecker Brothers" über "Aerosmith" und "Slash" zur "Bloodhound Gang" … (und so vielen anderen): Funk, Presse und TV-Promotion und Künstlerbetreuung in allen Genres (außer Schlager und volkstümlicher Musik). Von 2000 bis 2003 Rückkehr zu Blanko Musik und die konsequente Vertiefung der Erfahrungen mit deutschsprachigen Künstlern. 2003 dann die Selbstständigkeit und der Wechsel in eine andere Landschaft: die Literatur. PR- und Marketingberatung für den Hörverlag, dann eigene Hörspielveranstaltungen im Funky Kitchen (Hörsalon) und Volkstheater (Knisterclub). Von 2006 bis 2010 Redakteurin beim „In München“ und von 2007 bis 2011 Veranstaltungsmanagement bei Till Hofmann, Lustspielhaus, Eulenspiegel Concerts. Von 2009 bis 2011 verantwortlich für das „Stadttheater Oblomow“. Seit 2012 bei F.A.M.E. Und zurück in der Musik. Antje ist stolze Mutter von zwei klugen Söhnen und berät außerdem in diversen Branchen zu PR- und Marketingfragen. Persönliche Philosophie: „Das Gute geht immer leicht“! (Quelle: F.A.M.E.)


^^ Zum Seiten Anfang ^^

Feierwerk unterstützen

Als gemeinnütziger Verein für junge Kunst, Musik und Kultur finanzieren wir uns hauptsächlich über Zuschüsse, Spenden und Einnahmen aus Veranstaltungen. Wenn du unseren Beitrag zur Förderung der jungen Kultur in München wertvoll findest und die Möglichkeit hast, uns zu unterstützen, freuen wir uns gerade in Zeiten wie diesen über deine Spende (über Paypal / per Überweisung) an unseren Förderverein oder über deine Mitgliedschaft in unserem Förderverein.