VARIOUS WAYS

VARIOUS WAYS

Gassen - Straßen - Fahrradwege - Autobahnen - Wasserwege - Flüge. Wir legen sie alle zurück und dabei laufen, schlendern, rasen, stolpern, schwimmen und fliegen wir, in ganz vielen verschieden Geschwindigkeiten und Richtungen. Wenn wir uns umschauen, entdecken wir immer wieder Neues, aber auch Bekanntes. Manchmal trifft man sich auch unverhofft wieder, verweilt - schaut zurück - schaut nach vorne und teilt. Die drei Ausstellenden LUCA JAPKINAS, SALOME SCHRÖDER und TRANG NGO TIEN trafen sich das erste Mal in der 11. Jahrgangsstufe der Fachoberschule für Gestaltung in Giesing, München. Sechs Jahre später trafen sie sich unverhofft wieder, um den Weg für die Ausstellung various ways zu ebnen. Jede*r von ihnen ist nach der schulischen Ausbildung im gestalterischen Bereich geblieben, aber hat doch seinen*ihren eigenen Weg eingeschlagen, was diese Ausstellung repräsentieren soll. LUCA JAPKINAS trat sein Malereistudium 2020 an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein Halle in der Klasse Tilo Baumgärtel an. Wiederkehrende Motive sind unter anderem Einsamkeit, Anonymität aber auch das Zwischenspiel von Geschlechterbinarität. SALOME SCHRÖDER studiert im dritten Semester Kunstpädagogik im Bachelor an der Universität Leipzig und beschäftigt sich vornehmlich mit zwischenmenschlichen Beziehungen und wie diese im Alltag erlebt werden. TRANG NGO TIEN fing 2019 die schulische Ausbildung zur Kommunikationsdesignerin an der Meisterschule für Mode | Designschule München an. Sie arbeitet vor allem kundenorientiert mit den Medien Fotografie, Grafik und Bewegtbild. In ihren hier ausgestellten Werken handelt es sich um freie Arbeiten. Hierbei werden anhand der Medien Fotografie und Grafik die Themen Anonymität, Einsamkeit und Raum beleuchtet. Trotz der verschiedenen Wege und Ausbildungen treffen sich die Künstler*innen in vielen Themenbereichen wieder und finden Inspiration ineinander. Das sagen die Künstler*innen über ihre Ausstellung: Wir hoffen, dass die Ausstellung auch für Sie eine Quelle der Inspiration sein kann. Im Oktober 2021 hängen unsere Werke im Farbenladen und wir freuen uns sehr auf Ihr Kommen. Luca, Salome, Trang

Vernissage: 
Samstag, 16.10., 17:00 - 22:00 Uhr

Weitere Öffnungstage:
Sonntag, 17.10., 13:00 - 21:00 Uhr
Donnerstag, 21.10. bis Sonntag, 24.10., 13:00 - 20:00 Uhr 

Bitte beachtet die aktuellen Corona-Regelungen vor Ort. Weitere Infos findet ihr hier.

Präsentiert von

Feierwerk unterstützen

Als gemeinnütziger Verein für junge Kunst, Musik und Kultur finanzieren wir uns hauptsächlich über Zuschüsse, Spenden und Einnahmen aus Veranstaltungen. Wenn du unseren Beitrag zur Förderung der jungen Kultur in München wertvoll findest und die Möglichkeit hast, uns zu unterstützen, freuen wir uns gerade in Zeiten wie diesen über deine Spende (über Paypal / per Überweisung) an unseren Förderverein oder über deine Mitgliedschaft in unserem Förderverein.