NAHAUFNAHME IM APRIL mit BiMän

Nahaufnahme #35: Mit Theresa Bittermann über intersektionalen Feminismus

Ziemlich cis und männlich - wenn ihr dabei direkt an Männerhass denkt, dann liegt ihr falsch.
Julia Viechtl und Esther Diestelmann sind trotzdem unheimlich müde von klassischen Rollenbildern, genau wie ihre Gästin in Folge 35: Theresa "BiMän" Bittermann.

Sie ist Sozial- und Kulturanthropologin* legt selbst als DJ* BiMän auf und ist auch sonst ziemlich umtriebig. Sie hat unter anderem das WUT-Kollektiv mitbegründet und engagiert sich in der queeren Szene in München. In der aktuellen Folge wurde extrem viel gelacht und das obwohl, oder gerade weil wir uns dem Thema „Intersektionaler Feminismus“ gewidmet haben.
Wenn ihr jetzt denkt: „Was ist das denn?“, dann solltet ihr euch diese Nahaufnahme unbedingt anhören.

Eine Folge für alle Feminist*innen - binär wie non-binär - und die, die noch gar nichts mit dem Begriff anfangen können.

Live: zweimonatlich am ersten Samstag im Monat 21 - 22 Uhr auf Radio Feierwerk 92.4

Nachhören: Spotify (plus Playlist), iTunes und Podigee.

Kontakt: nahaufnahme(at)feierwerk(dot)de oder bei Instagram: nahaufnahme_podcast

Folgt uns

Feierwerk unterstützen

Als gemeinnütziger Verein für junge Kunst, Musik und Kultur finanzieren wir uns hauptsächlich über Zuschüsse, Spenden und Einnahmen aus Veranstaltungen. Wenn du unseren Beitrag zur Förderung der jungen Kultur in München wertvoll findest und die Möglichkeit hast, uns zu unterstützen, freuen wir uns gerade in Zeiten wie diesen über deine Spende (über Paypal / per Überweisung) an unseren Förderverein oder über deine Mitgliedschaft in unserem Förderverein.