search

Pressemitteilung vom 17.04.2020: 

Q&As für Münchner Musiker*innen – LIVE!

Das Expert*innen-Netzwerk der Feierwerk Fachstelle Pop berät live auf Instagram

Mit 90 Live-Zuschauer*innen und weiteren 60 in den ersten 20 Stunden nach Upload startete die Feierwerk Fachstelle Pop am Montag, den 13.04. abends um 19 Uhr mit dem ersten Q&A auf ihrem Instagram-Kanal - ein voller Erfolg für die Premiere der Live-Sessions, in denen Mitglieder*innen ihres Expert*innen-Netzwerks der Münchner Musikszene Rede und Antwort stehen. Drei weitere Termine und Themen stehen bereits fest: „Songwriting – Tipps und Tricks“ (20.04.), „Selbst veranstalten – Tipps für Musiker“ (27.04.) und „Musikverlag – was sollte ich wissen?“ (04.05.).

Beim Auftakt der Q&A-Reihe am Montag beantwortete Sebastian Zeitz von Innsite Booking fast eine Stunde lang die Fragen der Musiker*innen zum Thema „Die Band als Firma – was ist wichtig?“. Der Booker und Manager von Bands wie Django S. oder Impala Ray und studierter BWLer mit Schwerpunkt Steuerrecht gab Auskunft zu aktuellen Anliegen wie Sofort-Hilfsmaßnahmen für Solo-Selbstständige und Kleinunternehmen. Außerdem erklärte er den Musiker*innen, welche Vorteile eine Band unter bestimmten Voraussetzungen als GbR haben kann, welche weiteren Rechtsformen es gibt, wie eine Gewerbe-Anmeldung abläuft und was man grundsätzlich bzgl. Steuerrecht und Buchhaltung beachten sollte. „Denkt dran: Steuerrecht ist nicht kompliziert, man muss nur einmal die Idee dahinter verstanden haben“, gab Sebastian Zeitz den Musiker*innen live mit auf den Weg. Alessa Patzer von der Feierwerk Fachstelle Pop, die die Live-Sessions initiiert, zeigte sich begeistert: „Es wurden viele Fragen gestellt und beantwortet. Das zeigt, dass ein solches Format, aber vor allem auch unser Expert*innen-Netzwerk eine mehr als hilfreiche Sache ist.“

Wer live beim Q&A nicht dabei sein kann, darf seine Fragen zum jeweiligen Thema gerne auch im Vorfeld per Mail (pop(at)feierwerk(dot)de) oder auch auf Instagram (@fachstellepop) an die Feierwerk Fachstelle Pop herantragen, die diese dann den Dozent*innen stellt und die Antworten wiederum per Mail zurück schickt. Auch für weitere Themenvorschläge hat die Feierwerk Fachstelle Pop jederzeit ein offenes Ohr – einfach melden!

 

Q&A-TERMINE IM ÜBERBLICK:

  • „Songwriting – Tipps und Tricks“ mit Taiga Trece (Musikerin), 20.04.2020
  • „Selbst veranstalten – Tipps für Musiker*innen“ mit Christian Kiesler (target Concerts), 27.04.2020
  • „Musikverlag – Was sollte ich darüber wissen?“ mit Paul Marx (zweiraumsilke), 04.05.2020

 

Die Live-Sessions finden jeweils ab 19 Uhr auf dem Instagram-Kanal der Feierwerk Fachstelle Pop statt und sind ab dem Zeitpunkt der Ausstrahlung für 24 Stunden abrufbar.

AUCH NOCH WICHTIG Neben der Q&A-Runde bietet die Feierwerk Fachstelle Pop derzeit online für Münchner Künstler*innen eine Auflistung an Möglichkeiten an, wo sie während Corona Soforthilfe und andere Hilfsmaßnahmen beantragen können. Außerdem hat sie eine Sammlung mit toller „Online-Unterhaltung für Kulturbegeisterte“ zusammengestellt, die Münchner*innen während den Ausgangsbeschränkungen auch von zuhause aus wahrnehmen können. Alle Infos gibt es auf fachstellepop.feierwerk.de.

Auch die Nahaufnahme, der Feierwerk Podcast, widmet sich in seiner aktuellen Ausgabe dem Thema „Corona und die Kunst“. Julia Viechtl und Esther Diestelmann haben bei Daniel Hahn (Wannda e.V., Bahnwärter Thiel, Alte Utting), Maria de Val (Me+Marie), David Süß (Harry Klein, Vorstand Verband der Münchner Kulturveranstalter) und Alessa Patzer (Feierwerk Fachstelle Pop) nachgefragt, wie es ihnen während der Corona-Krise geht. nahaufnahme.feierwerk.de

Wer regelmäßig aktuelle Informationen von der Feierwerk Fachstelle Pop erhalten möchte, kann sich auf fachstellepop.feierwerk.de für den Newsletter anmelden.

Die Feierwerk Fachstelle Pop ist eine Anlaufstelle zur Förderung, Vernetzung und Interessenvertretung der popkulturellen Szenen in München und gefördert vom Kulturreferat der LH München.

Rückfragen an: Julia Irländer || E-Mail: julia.irlaender(at)feierwerk(dot)de || Tel. 089–72 488–130

 

Pressemitteilung "Q&As für Münchner Musiker*innen – LIVE! -Das Expert*innen-Netzwerk der Feierwerk Fachstelle Pop berät live auf Instagram" vom 17.04.2020 als PDF Download