Pressemitteilung vom 09.01.2024

Projekt "Prix Jeunesse" Kinderjury 2024

Sprecher*innen im Alter von 4 bis 100 Jahren für "Voice-Over" gesucht

 

Den Charakteren der „Prix Jeunesse“-Filme beim Voice-Over die eigene Stimme verleihen und sich schauspielerisch ausprobieren, als Praktikant*in bei der Organisation mitwirken oder in der Projektkoordination unterstützen... Das einzigartige Medienprojekt „Prix Jeunesse“ Kinderjury bietet viele faszinierende Möglichkeiten zum Mitmachen und ehrenamtlichen Engagement.

Seit 2000 organisieren Radio Feierwerk und die Feierwerk Südpolstation die Kinderjury des alle zwei Jahre stattfindenden Festivals „Prix Jeunesse International“. Das weltweit älteste und renommierteste Festival für Kinder- und Jugendprogramme steht 2024 unter dem Motto „For Us, No Planet B!“ Bevor die Kinder die Filme sichten und bewerten, müssen die in englischer Sprache eingereichten Beiträge zunächst ins Deutsche übersetzt werden.

Ein tolles Erlebnis: Mitmachen beim Voice-Over!

Nach der Übersetzung werden über den fremdsprachigen Originalton die Texte auf Deutsch eingesprochen („Voice-Over“). Dafür sucht die Südpolstation im Zeitraum vom 1. Februar bis 26. April 2024 viele schauspielfreudige Sprecher*innen im Alter von 4 bis 100 Jahren, die Lust haben, ehrenamtlich den Charakteren der „Prix Jeunesse“-Filme ihre Stimme zu verleihen.

Rund 250 Freiwillige im Alter von 4 bis 100 Jahren haben beim Voice-Over für den letzten „Prix Jeunesse“ im Frühjahr 2022 mit viel Engagement und Leidenschaft mitgewirkt. Fast zwei Monate lang liefen in den Studios von Radio Feierwerk die Mikrofone heiß, um 37 internationale Filme für die Kinderjury sprachlich verständlich zu machen. Dabei ist das Voice-Over ist nicht nur eine herausfordernde Aufgabe. In die Rolle charismatischer Figuren zu schlüpfen, ist ein tolles Erlebnis, das viel Spaß macht. Auch die Studiosituation ist für Kinder und Erwachsene ein spannendes Abenteuer.
Vor ihrem Einsatz schauen sich die Sprecher*innen zuerst den Film an und machen sich mit den Texten sowie ihren Rollen vertraut. Die Mitwirkenden erleben dabei ganz besondere und internationale Produktionen, die sie sonst vielleicht nie zu Gesicht bekommen würden. Es geht nicht nur darum, gut ablesen zu können. Die Sprecher*innen erwecken die Film-Charaktere zum Leben, indem sie sich schauspielerisch einbringen, in die Rollen einfühlen, die Emotionen spüren und vermitteln.
Bei allen Filmen steht immer die Sicht der Kinder auf die Welt im Mittelpunkt. Es ist nicht nur lehrreich, sondern auch bereichernd, sich in das hineinzuversetzen, was Kinder aus anderen Ländern und Kulturkreisen beschäftigt und bewegt.

Das Einsprechen nach Voranmeldung findet jeweils dienstags bis samstags von 10 bis 18 Uhr im Studio von Radio Feierwerk (Hansastraße 39, Sendling-Westpark) sowie im Radiostudio der Feierwerk Südpolstation (Gustav-Heinemann-Ring 19, Neuperlach-Süd) statt.

Schulklassen-Jury und Kinderjury-Wochenende

Nach dem Voice-Over folgt die Bewertung der Filme: Als Juror*innen können fernsehbegeisterte Schulklassen mitmachen sowie an zwei Intensivwochenenden bis zu je 21 diskussionsfreudige Kinder im Alter von 7 bis 10 Jahren. Neben der Lust, sich intensiv mit den Filmen auseinanderzusetzen, sollten sie sich über ein „Super“ oder „Film war sch(…)“ hinaus auf differenziertere Betrachtungen der Produktionen einlassen. Die Bewerbung für beide Veranstaltungen ist ebenfalls ab sofort möglich.
Von Montag, den 15. April bis Dienstag, den 8. Mai bekommen ca. 34 Klassen, d.h. insgesamt 500 bis 600 Schulkinder der Klassen 3, 4 und 5 im gemütlichen hauseigenen Kino der Feierwerk Südpolstation eine Auswahl der Filme zu sehen. Ihre Bewertungen fließen in die Entscheidungen der Kinderjury ein. Die Kinderjury-Wochenenden finden am 11. und 12. Mai sowie am 18. und 19. Mai statt.

 

Abschluss-Gala

Die Verleihung der „Goldenen Elefanten“ wird zusammen mit den Teilnehmer*innen der Kinderjury bei der großen feierlichen Gala zum Abschluss des Festivals am Mittwoch, den 29. Mai, nach allen Regeln der Kunst zelebriert.
Die Filme behandeln die unterschiedlichsten kinderrelevanten Themen und bieten Einblick in die jeweilige Kinderkultur. Sie regen an, über den eigenen Horizont hinauszuschauen. Statt klassischer Formate oder Nullachtfünfzehn-Produktionen gibt es Unerwartetes und Innovatives. So wird es für Übersetzer*innen, Sprecher*innen und die Kinderjury garantiert wieder sehr spannend!“ so Patricia Bodensohn, Medienpädagogin in der Feierwerk Südpolstation und Projektleiterin der „Prix Jeunesse“ Kinderjury 2024. „Wir suchen zudem dringend engagierte Praktikanten und Mitarbeiter für das Projekt“, so Bodensohn weiter. Für Informationen und Bewerbungen wenden sich Interessierte an prixjeunesse(at)feierwerk(dot)de.

Medienprojekt "Prix Jeunesse“ Kinderjury 2024 - Termine und Infos im Überblick:

„Voice-Over“-Bearbeitung: Do. 01.02. bis Fr. 26.04.

Schulklassen-Jury: Mo. 15.04. bis Mi. 08.05., dienstags bis freitags, 8:30 bis 13 Uhr
(jeweils 2-Stunden-Termine)

Kinderjury-Wochenende: Sa./So. 11.05. und 12.05. sowie 18.05. und 19.05.

Abschluss-Gala: 29.05.2024

„Prix Jeunesse“ Kinderjury 2024
Ein Projekt von Radio Feierwerk und Südpolstation im Auftrag der „Prix Jeunesse“ Stiftung
Projektleitung: Patricia Bodensohn

Infos zum Projekt: prixjeunesse.feierwerk.de

Bewerbungen für Voice Over, Praktikumsplätze und Projektkoordinatorin bei Patricia Bodensohn unter prixjeunesse(at)feierwerk(dot)de

 

PDF als Download

Pressemitteilung "Projekt "Prix Jeunesse" Kinderjury 2024"

Feierwerk unterstützen

Als gemeinnütziger Verein für junge Kunst, Musik und Kultur finanzieren wir uns hauptsächlich über Zuschüsse, Spenden und Einnahmen aus Veranstaltungen. Wenn du unseren Beitrag zur Förderung der jungen Kultur in München wertvoll findest und die Möglichkeit hast, uns zu unterstützen, freuen wir uns gerade in Zeiten wie diesen über deine Spende (über Paypal / per Überweisung) an unseren Förderverein oder über deine Mitgliedschaft in unserem Förderverein.