Navigation
search

ZOMBIE SESSIONS

Die Zombie Sessions ist eine Konzertreihe von Musiker*innen für Musiker*innen auf Non-Profit und DIY-Basis und verfolgt seit 2013 das Ziel, faire Auftrittsmöglichkeiten und Räume für bekannte und unbekannte Musik abseits des Mainstreams zu schaffen. Genreübergreifend liegt der Fokus der Zombie Sessions zwar auf den härteren Spielarten des Rock (Punk, Hardcore, Metal, Noise, Grunge, Stoner etc., bzw. jeglicher Sound, der sich keinem Genre richtig zuordnen lässt), aber auch Jazz, Pop und Hip-Hop bspw. waren bereits vertreten. Die Zombie Sessions ist nicht nur eine Herzensangelegenheit der Köpfe dahinter, sondern auch der Versuch einen Beitrag zur musikalischen münchner Subkultur zu leisten und diese sowohl innerhalb, als auch nach außen mit Künstler*innen aus ganz Europa zu vernetzen. Daher sind die Zombie Sessions für Musikliebhaber die perfekte Gelegenheit Bands aus München, Deutschland sowie aus dem Ausland hautnah zu erleben. Die Zombie Sessions laden dazu ein, in die lockere, familiäre Atmosphäre einzutauchen und sich bei energiegeladenen ,schweißtreibenden und manchmal ausufernden Konzerten einfach treiben zu lassen. Mit einem niedrig gehaltenen Eintrittspreis sind die Zombie Sessions, welche in der Glockenbachwerkstatt, im Kafe Kult oder Sunny Red/Feierwerk stattfinden, zudem niederschwellig zugänglich für ein breites Publikum. Musiker sowie Gäste können sich außerdem darauf freuen, vom ZS-Team mit einer veganen und selbstgemachten Mahlzeit verwöhnt zu werden. Alle Künstler*innen und Bands, die bei den Zombie Sessions gerne auftreten würden, sollten über die Mailadresse zombie.sessions@gmail.com Kontakt aufnehmen, damit die Planung beginnen kann…

 
...und dann heißt es nur noch abwarten und Spezi trinken. Aye