Fr 30.09.2022

Hansa 39

Tickets kaufen

Einlass: 18:30 Uhr | Beginn: 19:00 Uhr

VVK: 26,00 Euro zzgl. Gebühren

PALLBEARER

Stil: Doom Metal | Heimat: Little Rock, USA

PALLBEARER

Gegründet wurden PALLBEARER im Jahr 2008 in Little Rock, Arkansas. An sich ist die Entstehung einer Heavy Rock Band im amerikanischen Süden nichts Besonderes. PALLBEARER sind aber besonders, denn sie haben es zumindest teilweise geschafft die Liebe zum Heavy Rock/Doom Metal in Amerika wieder aufleben zu lassen. Nun sind PALLBEARER mit ihrem neuen Album “Forgotten Days” zurück. Sorgfältig über das Jahr 2019 geplant, verzichten PALLBEARER dieses Mal auf viele Dinge, die den Vorgänger “Heartless” musikalisch abhoben. Stattdessen gehen sie in den acht neuen Liedern zurück zu ihren Wurzeln, allerdings diesmal mit ein paar neuen Stilelementen zum Beispiel aus dem Doom-Bereich. Thematisch geht es in “Forgotten Days” um Familie. Produziert wurde das Album von Randall Dunn (SunnO))), Earth, Johan Johannson). Gemeinsam verschlug es ihn und die Band in die Sonic Ranch Studios in West Texas. Tagsüber wurde dort Musik gemacht und sich hier und da über spezielles Equipment gefreut, nachts wurde am Lagerfeuer zum Heulen von Kojoten gemeinsam Bier getrunken. PALLBEARER besteht aus: Brett Campbell (Gesang/Gitarre), Devin Holt (Gitarre), Joseph D. Rowland (Bass/Gesang), and Mark Lierly (Schlagzeug). (Quelle: Paradigm Agency/Übersetzung: Feierwerk)


ELDER

Stil: Stonerrock, Metal | Heimat: New Bedford, USA

ELDER

ELDER fordern mit ihrem Mix aus schweren pyschedelischen Klängen, progressiven Elementen und sphärischen Klangwelten das gewohnte Genre-Denken heraus. In einer kleinen Küstenstadt in Massachusetts gegründet, haben sich ELDER musikalisch über ihre fünf bereits veröffentlichten Alben immer wieder neu erfunden. Anfangs als Teil der Stoner/Doom Szene zu einer der einzigartigsten Stimmen im Underground Rock. Alle Spekulationen um eine weitere musikalische Neuerfindung auf ihrem neuen Album “Omens” bejahen ELDER klar.“Omens” ist nach dreizehn Jahren der erste Release in voller Länge. Die Besetzung hat sich teils verändert, an der Gitarre findet sich jetzt Georg Edert, am Schlagzeug Michael Risberg. Zusätzlich dazu gibt es Gast-Performances am Rhodes Piano und den Synthesizern von Fabio Cuomo. (Quelle: Paradigm Agency/Übersetzung: Feierwerk)


IRIST

Stil: Metal | Heimat: Atlanta, USA

IRIST

IRIST wurde im Sommer 2015 von Pablo Davila (Gitarre) und seinem besten Freund Bruno Segovia (Bass) gegründet. Ursprünglich aus Argentinien und Chile, wuchsen beide in musikalischen Haushalten auf und hörten auch beide ein breites Spektrum an Musik. Inspiriert von "Sepultura"s unglaublichem Aufstieg machte sich das Duo große Hoffnungen, das mit IRIST auch erreichen zu können. So wurden nur kurze Zeit später Adam Mitchell (Gitarre) und Jason Belisha (Schlagzeug) Teil der Band. Mit dem vorhergehenden Sänger schrieben sie genug Material für eine EP und schickten diese an Produzent Matt Bayles ("Mastodon", "Russian Circles"), welcher sich bereit erklärte, die EP zu produzieren, weil er großes Potenzial in der Band sah. Kurze Zeit später stieß der heutige Sänger Rodrigo Carvalho zur Band, mit ihm verbesserte sich das Songwriting der Band noch einmal spürbar, sodass sie letztendlich einen Plattenvertrag bei Nuclear Blast erhielten. Der Rest ist Geschichte. (Quelle: Paradigm Agency/Übersetzung: Feierwerk)


^^ Zum Seiten Anfang ^^

Feierwerk unterstützen

Als gemeinnütziger Verein für junge Kunst, Musik und Kultur finanzieren wir uns hauptsächlich über Zuschüsse, Spenden und Einnahmen aus Veranstaltungen. Wenn du unseren Beitrag zur Förderung der jungen Kultur in München wertvoll findest und die Möglichkeit hast, uns zu unterstützen, freuen wir uns gerade in Zeiten wie diesen über deine Spende (über Paypal / per Überweisung) an unseren Förderverein oder über deine Mitgliedschaft in unserem Förderverein.