Sa 14.10.2023

Orangehouse

Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 19:30 Uhr

AK: pay what you want

FEIERWERK SESSIONS

FEIERWERK SESSIONS #6

Die FEIERWERK SESSIONS sind ein regelmäßig stattfindendes Konzertformat für die nicht ganz so lauten Töne. Tanzbare Indie-Vibes, stimmungsvoller Pop(-Rock), gefühlvolle Singer-Songwriter*innen und auch mal etwas HipHop aus der Münchner Newcomer*innen Szene erwarten euch im gemütlichen Orangehouse. 
Die nächsten Feierwerk Sessions finden an folgenden Terminen statt: Sa. 14.09. / Sa. 19.10. / Sa. 23.11.

Ihr wollt selbst mal bei den Feierwerk Sessions in einem professionellen Umfeld auftreten? Wenn ihr in München wohnt und Musiker*in seid oder in einer jungen, aufstrebenden Band (bis ca. 27 Jahre) spielt, dann schreibt uns gerne eine Mail an feierwerksessions@feierwerk.de 

Wir möchten hiermit auch insbesondere FLINTA*, BIPoC, LGBTQIA* Künstler*innen ermutigen, sich zu bewerben.

FÍRN

Stil: Folk | Heimat: München

FÍRN

FÍRN ist die Folk-Band der Singer/Songwriterin Clea Charlotte. Bereits während des Studiums spielte sie gemeinsam mit Gitarrist Moritz Frey auf zahlreichen Bühnen in München (u.a. Milla, Tollwood, Backstage). Seit 2020 ist die Band mit Konrad Diesch am Schlagzeug vollständig und überzeugt mit vollem Klang, lyrischen Texten und der abwechslungsreichen Fülle an Songs. Die von Clea komponierten Lieder, inspiriert von mehreren Islandreisen, erzählen von der unendlichen arktischen Weite und einer besonderen Faszination für den Winter. Für Liebhaber*innen von verträumtem Folk! (Quelle: Bandinfo)


MAGICAL FRIDGE

Stil: Indie, Funk | Heimat: München

MAGICAL FRIDGE

MAGICAL FRIDGE ist eine 2020, von vier jungen Münchnern gegründete Indie-Funk Band. Beeinflusst durch Bands, wie "Jamiroquai", "Arctic Monkeys", "Red Hot Chili Peppers" und "The Reign of Kindo" schaffen die Bandmitglieder einen Sound, der sich zwischen Indie-Rock, Jazz und Funk bewegt. Groovige HipHop Beats gepaart mit rhythmischen Gitarren treffen auf melodische Basslinien und rockige Gesangsmelodien, welche sich von dem Geschehen deutlich abheben und sich doch schwebend darüber legen. Die Texte behandeln, wie sich durch den Bandnamen schon erahnen lässt, vorwiegend Küchengeräte. Ob ein depressiver Toaster seine Geschichte erzählt, der Protagonist Angst vor einer bösen Mikrowelle hat oder die Waschmaschine mal wieder alle Socken verschluckt hat, hier könnt ihr viel über das Innenleben unserer liebsten Haushaltsgeräte erfahren. (Quelle: Veranstaltende)


NINA GREYN

Stil: Indie, Pop, Funk | Heimat: München

NINA GREYN

Die dreckigste Lache als Kampfansage an die Pop-Welt: NINA GREYN bringt mit ihrer Musik Farbe in die Szene! Komplett selbstständig produziert die 25-jährige einen faszinierenden und brandmodernen Sound – in ihrem WG-Zimmer im Münchner Osten. NINA GREYNs Musik überrascht. Den warmen, faszinierenden Mix aus Indie, Pop und Funk erreicht die Künstlerin durch ihre sympathische Stimme, tragende Chor-Teppiche, knackige e-Gitarrenparts, nostalgische Synthesizer und elektronische Drums. Die Newcomerin aus München ist so aktuell, dass man sie erst seit April 2023 hören kann: Ihre allererste Single "best friend at 22" erzählt von ihren Erfahrungen mit Angst und Einsamkeit und führt ihre Zuhörer und Zuhörerinnen durch den Prozess, sich selbst als beste Freundin zu treffen. Die Erkenntnis, dass man sich selbst wie seine beste Freundin oder seinen besten Freund behandeln sollte, trägt die 25-Jährige auf sehr nahbare und sympathische Weise nach außen. Sie bietet den ultimativen Heimathafen für all die vielen Menschen da draußen, die tagtäglich das Sprachrohr für Angst und Zurückhaltung suchen, genauso wie den Schleudersitz für den Kobold, der die Freude und Energie am kurzen Seil festhält. Dass ein solches Wachstum nicht linear verläuft und trotzdem so ziemlich alles zu schaffen ist, verspricht NINA GREYN mit ihrer offenen und authentischen Art - man kann kaum anders, als es ihr abzukaufen. Das Thema Mental Health begleitet sie, wie viele andere, schon ihr ganzes Leben. Ängste bekämpfen, Wandel zulassen und über alte Geschichten hinauswachsen - all das prägt die Studentin und fließt damit unweigerlich in ihre Musik ein. Dass die Künstlerin ein lebensfroher und natürlicher Mensch ist, merkt man spätestens, wenn man sie lachen hört – ob auf der Bühne, auf Social Media oder privat. (Quelle: Künstlerin)


^^ Zum Seiten Anfang ^^

Feierwerk unterstützen

Als gemeinnütziger Verein für junge Kunst, Musik und Kultur finanzieren wir uns hauptsächlich über Zuschüsse, Spenden und Einnahmen aus Veranstaltungen. Wenn du unseren Beitrag zur Förderung der jungen Kultur in München wertvoll findest und die Möglichkeit hast, uns zu unterstützen, freuen wir uns gerade in Zeiten wie diesen über deine Spende (über Paypal / per Überweisung) an unseren Förderverein oder über deine Mitgliedschaft in unserem Förderverein.