Aktuelle Ausstellung

"MACH, DASS ES WIEDER WIRD"

Installation durchs Schaufenster von Matt Wiegele

Feierwerk Farbenladen Installation - Mach, dass es wieder wird (c) Matt Wiegele
Foto: Matt Wiegele

In unserem Farbenladen bewegt sich etwas. Einige Monate stand der Ausstellungsraum coronabedingt leer, nun wird er zum goldenen Meer. Die Licht- und Rauminstallation von Matt Wiegele "Mach, dass es wieder wird" beschäftigt sich mit dem, was uns gerade bewegt, holt uns gleichzeitig aus den alltäglichen Bewegungsmustern und lädt zum Innehalten ein.

 

Der Wunsch nach Rettung

Rettungsfolien bedecken die Fläche des Ausstellungsraums, Ventilatoren setzen sie in Bewegung: Unruhig kräuselt sich die Oberfläche, Wellen durchlaufen den Raum. Die Reflexionen auf der goldenen Oberseite beleuchten Decke und Wände. So, als ob der Farbenladen mit einem goldenen Meer gefüllt ist. Denn es sind unruhige Zeiten, aber in ihnen treiben wir einer glänzenden Zukunft entgegen.

So beschreibt Matt Wiegele sein Werk, das am wirkungsvollsten ab Einbruch der Dämmerung oder gar in der Dunkelheit ist. Aber auch bei Tag macht die Installation den Ausstellungsraum zu einem „warmen, heimeligen, fast schon sakralen Ort, vor dem man einfach mal stehen bleiben und den man auf sich wirken lassen kann“, sagt der Künstler.

Die Rettungsdecken sind dabei nicht nur ein spannendes und schönes Material für ihn, sondern spiegeln auch den Gedanken an Rettung wider, der momentan in so vielen Bereichen präsent ist: Rettungswägen fahren Erkrankte in Kliniken, Rettungsschirme für Kultur und Wirtschaft werden aufgespannt, Rettungsdecken spiegeln sich in der Sonne von Lesbos. Wenn die Welt aus dem Rahmen fällt und soziale Räume zugesperrt sind, fällt es schwer, optimistisch zu bleiben.

Wir wollen gerettet werden. Wir wollen eine leuchtende Zukunft. Wir wollen, dass es wieder so wird: unbeschwert und frei. Wir alle wissen, dass es irgendwann weiter geht. Doch bis dahin wird es noch einiges an Auf und Ab geben. Soviel ist klar.

 

Der Künstler

Matt Wiegele ist in München geboren und aufgewachsen. Mit dem Skateboard entdeckte er die Stadt und ihre Subkultur. Er spielte in diversen Bands, absolvierte ein Studium, arbeitete einige Jahre in der Werbung und war Gründungsmitglied und kreativer Kopf von unitedskateboardartists/USBA. Seitdem beschäftigt er sich mit freien Kunst- und Kulturprojekten und war am ausgezeichneten, EU-geförderten Projekt „What’s The Deal?“ beteiligt. Aktuell arbeitet er mit Siebdruck, erstellt Objekte, spielt mit Räumen und setzt sich mit Wahrnehmung im öffentlichen Raum auseinander.

mattwiegele.de

instagram.com/matt_wiegele

Der Künstler war bei der In München zum Ortsgespräch und erzählt euch dort mehr über seine Ausstellung.  

 

Zeiten

Die Installation lässt sich rund um die Uhr bis zum 16. Mai 2021 durch das Schaufenster des Farbenladens betrachten, bei Dunkelheit ist die Wirkung am eindrucksvollsten. Es ist keine Vorab-Anmeldung nötig. Bitte denkt daran, Abstand zu anderen Besucher*innen zu halten. 

 

 

mitMACHen, DASS ES WIEDER WIRD 

Auf diesem Meer treiben Papierboote. Sie tragen Botschaften, aufgeschrieben von Menschen aus München. Hier bekommen sie eine Möglichkeit, sichtbar zu werden. Indem sie ihre Gedanken, Sorgen, Hoffnungen und Wünsche auf ein Blatt Papier schreiben und dieses dann zu einem Papierboot falten. Die Boote werden in der Installation, auf dem goldenen Meer integriert. So wird gezeigt, wie viele Mitmenschen gerade stürmische Zeiten erleben.

Ihr seid jetzt aufgerufen, eure Gedanken, Wünsche oder Sorgen auf ein DIN A4 Papier zu schreiben und daraus Papierboote zu falten. Diese können am Farbenladen in einen Briefkasten geworfen werden. Dann werden sie in der Installation integriert. Alternativ und bei Kontaktbeschränkungen einfacher realisierbar ist einen digitale Lösung: Die Teilnehmenden schicken ihren Beitrag per Mail an farbenladen(at)feierwerk(dot)de. Dann werden die Botschaften ausgedruckt, zu Booten gefaltet und in der Installation eingebaut. Vielen Dank fürs Mitmachen!

Allgemeine Infos zum Farbenladen

Seit 2010 bieten wir mit dem Farbenladen junger Münchner Popkultur und Kunst ein Schaufenster und Forum, um sich zu präsentieren.

Wir präsentieren junge Kunst in all ihren Facetten: Malerei, Bildhauerei, Fotographie, Videokunst, Digital Art, Grafik, Streetart oder Modedesign, alles soll hier einen Platz finden, insbesondere wenn es eine Verbindung zur Sub- und Popkultur hat. Mit dem Farbenladen machen wir deutlich, dass Jugend- und Popkultur nicht nur aus Musik besteht, sondern sich auf verschiedenste Weisen äußert und darstellt.

Da wir uns zudem auch für die wirtschaftliche Existenz von jungen Künstler*innen einsetzen wollen, wird der Raum bewusst für Ausstellung und Verkauf genutzt. Der Zugang ist für das Publikum niederschwellig und für das breite Spektrum an Künstler*innen möglichst kostenfrei. Mit einer ausgewählten Palette von Partnern und Unterstützern ermöglichen wir eine Atmosphäre in der sich die - zumeist jungen – Künstler*innen ohne Einschränkungen und ökonomischem Druck präsentieren können.

Der Farbenladen steht in direktem Zusammenhang mit dem von uns auf dem Feierwerkgelände geplanten "Förderzentrum junge Kultur- und Kreativwirtschaft". Unsere Vision ist eine Mischung aus künstlerischen Produktionsstätten, Co-Working-Space, Übungsräumen, Workshopräumen und Galerie.

Adresse:
Hansastraße 31 - grenzt direkt an das Feierwerkgelände

Kontakt:
farbenladen(at)feierwerk(dot)de

  • Feierwerk Farbenladen AusstellungCloudsSurfaces JanaErb FlorianWaerthl Maerz2014
  • Feierwerk Farbenladen AusstellungDruckgraphiken Zeichnungen FranzHoke Februar2014
  • Feierwerk Farbenladen Ausstellungen junger Kunst
  • Feierwerk Farbenladen AusstellungInMuenchenNixLos Juli2012
  • Feierwerk Farbenladen AusstellungMeinMuenchen SZJungeLeuteSeite Februar2013
  • Feierwerk Farbenladen AusstellungNichtsDestoTrotz Metromadrid April2017
  • Feierwerk Farbenladen AusstellungUnitedSkateboardArtists Beastiestylez Maerz2010
  • Feierwerk Farbenladen Austellung14x2 14 Fotografinnen Juni2019
  • Feierwerk Farbenladen Austellungen junger KuenstlerInnen aus Muenchen
  • Feierwerk Farbenladen AustellungSelfies HannahFee August2014
  • Feierwerk Farbenladen Treffpunkt der jungen Muenchner Kunstszene
  • Feierwerl Farbenladen AusstellungHaus75 Januar2014

Folgt uns!

Feierwerk unterstützen

Als gemeinnütziger Verein für junge Kunst, Musik und Kultur finanzieren wir uns hauptsächlich über Zuschüsse, Spenden und Einnahmen aus Veranstaltungen. Wenn du unseren Beitrag zur Förderung der jungen Kultur in München wertvoll findest und die Möglichkeit hast, uns zu unterstützen, freuen wir uns gerade in Zeiten wie diesen über deine Spende (über Paypal / per Überweisung) an unseren Förderverein oder über deine Mitgliedschaft in unserem Förderverein.